Warum es besser ist, „besser“ von der Welt zu denken.

Die Welt ist schlecht, die Menschheit gehört weg und wir Menschen sind der größte Umweltsünder überhaupt und wider die Natur … Kennst Du Menschen, die so denken? Gehörst Du selbst zu einem Exemplar dieser Gattung? Die gute Nachricht ist, die Welt ist vollkommen in Ordnung wie sie ist. Die Schlechte ist, mit Deinem Kopf stimmt etwas nicht – besser gesagt, mit Deinem Denken über die Welt …

.

Warum es besser ist, „besser“ von der Welt zu denken.

.

Die Welt ist viel mehr, als Du mit Deinen Augen sehen kannst. Tagtäglich wirken Kräfte und Mächte im Unsichtbaren, die alles zusammenhalten. Wenn das für Dich wie esoterischer Quatsch klingt, dann überlege mal, was Gefühle sind? Die kannst sie nicht anfassen, nicht sehen und doch flippst Du vollkommen aus und knallst Dein Handy gegen die Wand, wenn die Wut über Dich herfällt. Wenn dann das Zerstörungswerk vollbracht ist, blickst Du zumeist ratlos drein und wunderst Dich, was Du da eben gewesen sein sollst. Denn „Ich war es nicht.“

Falsch liegst Du damit gar nicht …

. Continue reading „Warum es besser ist, „besser“ von der Welt zu denken.“

Zitterst Du noch, oder Mach(s)t Du schon?

Hand auf’s Herz: Hast Du Angst vor Macht oder mach(s)t Du gern was aus Deinem Leben? Macht ist das, was jeder von uns in sich traegt, aber nur ein kleiner Bruchteil der Welt wirklich konsequent nutzt. Warum „eigentlich“?

.

Zitterst Du noch, …

.

macht

.

Die meisten Menschen wollen keine Verantwortung uebernehmen, aber ein einfaches Leben mit viel Wohlstand haben und nach Moeglichkeit nichts dafür tun muessen. Sie wollen jeglichen Luxus und „auch endlich mal im großen Pott schwimmen“, aber nicht das machen, was dafuer notwendig ist. Macht ist etwas, das uns zittern laesst, uns zeigt, wie wir wirklich sind. Schon Abraham Lincoln wußte,

„Gib einem Menschen Macht und er zeigt Dir seinen wahren Charakter.“

Vielleicht ist das der Grund warum viele Menschen das Symbol fuer unseren Tauschhandel so konsequent ablehnen und zugleich „suechtig“ danach gieren? Es ist nur ein Symbol, hinter dem Waren und Dienstleistungen stehen – des Mensch Arbeit, und doch geben wir jeden Tag oder fast jeden Tag diese Macht fuer unser Leben weg und sorgen uns, auch morgen noch machtvoll leben zu koennen.

Continue reading „Zitterst Du noch, oder Mach(s)t Du schon?“

Woran erkennst Du Fremdbestimmung

Wer lebt Dich?

Fuehl mal ganz tief in dich hinein, ob da drin wirklich noch du bist? Ob dort drin innerhalb deines Koerpers dein selbst ist, sich ausbreiten und entfalten darf? Oder spuerst du eine unangenehme Enge in der Brust? Eine Schwere, von der Last der fremden Energien, die Du erst noch gluecklich machen musst … .

 

Woran erkennst Du Fremdbestimmung

.
Kaefig

.

Unser Verstand ist ein wundervolles Werkzeug. Oh ja, ich kann die Fragezeichen in deinem Kopf gerade richtig schoen durch den Bildschirm spueren. Ja, ein Werkzeug, nicht mehr und nicht  weniger. Derjenige, der da drin denkt, bist du. Allerdings leihen viele von uns staendig ihr Werkzeug aus und lassen andere damit herum fingern, ohne Ruecksichtnahme, ohne Gegenleistung, ohne Achtung. Da wird wahllos dein Werkzeug Verstand genommen, benutzt, missbraucht und manchmal gar nicht mehr zurueck gegeben. Andere bringen es irgendwann mal wieder, voellig von fremden Gedanken verdreckt, abgewetzt und mit dellen. Oder sie bauen heimlich einen Sender ein, ehe sie dir den Verstand zurueck geben. Und weil du dir selber noch wenig(er) wert bist, nimmt du deinen Verstand so zurueck und bist von jetzt an fremdgesteuert und fremdbeschmutzt.

.

Bist du dir bewusst, dass du entscheidest, was du denken willst?

Continue reading „Woran erkennst Du Fremdbestimmung“

Wie Du Deine Traeume nicht bezahlst …

Traeume sind wundervoll. Sie lassen uns gut fuelen, geben uns ein Ziel, manchmal sogar einen Sinn und helfen uns, ueber uns hinaus zu wachsen. Sie zu traeumen koennen wir immer und ueberall tun – in unserem Verstand. All diese guten Gefuehle kosten uns keinen Cent und wir haben jederzeit auf sie Zugriff. Was ist jetzt aber, wenn es um die Realisierung des Traumes geht und der Geldbeutel nicht reicht?

Wie du DeineTraeume (nicht) bezahlst …

Wie ein Traum gehegt und gepflegt wird und welche Parasiten den Traumsamen schaden habe ich bereits in den Posts Was Deine Traeume toetet und Was Traeume wahr werden laesst erlauetert. Heute geht es um einen absoluten Killergedanken, der jeden Traum von Anfang an toetet – ehe Du ihn ueberhaupt einpflanzen koenntest. Die boese Frage beim Anblick Deines leeren Kontos oder Geldbeutels:

Wie soll ich den Traum bezahlen!

(das Ausrufezeichen ist schon richtig 🙂 )

Spielweltv3-Geld-Post

Geld ist ein leidiges Thema,

Continue reading „Wie Du Deine Traeume nicht bezahlst …“

Gedanken

GEDANKEN

SIND DEINE MAECHTIGSTE WAFFE.

SIE DURCHDRINGEN ALLES UND KOENNEN WELTEN ZERSTOEREN

ODER LIEBE, HOFFNUNG UND KRAFT GEBEN.

BUCH DES LEBENS

Spielweltv3-Gedanken-post

Werde bewusst, dass Gedanken Schallwellen sind, die um die ganze Welt vibrieren. Einzig mit dem Ziel, sie zu verwirklichen. Welche Gedanken sendest Du aus?

Liebe oder Angst?

Magst Du auch noch so lange mit Deinem Finger in die Welt zeigen und sie verantwortlich machen. Du allein bist die Quelle fuer Dein Leid und Deine Freude.

Magst Du auch noch so lange zweifeln, Deine Gedanken durchdringen jegliche Materie und informieren die gesamte Welt ueber Dein Leid und Deine Freude.

Magst Du auch noch so lange einen Gott anbetteln, alles Schwere von Dir zu nehmen, ihm das boese Warum zu entlocken ueber Dein Leid und Deine Freude.

Du allein bist die Antwort, Du allein hast die Macht.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg
SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

Bau Dir einen Rettungsanker

Im Laufe meines Lebens habe ich viele Buecher zum Thema Positives Denken, Bewusstsein und die Macht der Gedanken gelesen. Ein Thema, dass mich seit meiner Kindheit immer wieder anstupst, es zu vertiefen. Lange Zeit glaubte ich, dass das Leben eine reine Gluecksache ist und ein besoffener, spielsuechtiger Gott entscheidet, fuer wen die Wuerfel guenstig fallen, und fuer wen nicht. Mein erstes Buch zum Thema „Positives Denken“, dass ich mit 19 Jahren las, ueberlebte genau 15 Minuten, ehe ich es einmal quer durch das ganze Zimmer gegen die Wand schmiss und darauf herum trampelte. Ich wollte es in Grund und Boden stampfen, weil mich diese Luegen ueber das Denken darin so wuetend machten. Sie machten mich wütend, weil ich mein Leben als Finsternis empfand. Denn wer sein eigenes Leben als dunkle Wahrheit sieht, fuer den ist das Licht die grausamste aller Luegen … . Ich hatte damals keine Ahnung, dass ich die naechsten 15 Jahre noch sehr viele diese Buecher gegen die Wand schmeißen sollte, bis das Licht fuer mich zur Wahrheit wurde und ich mir einen

Bewusstseinsanker

baute. Was das ist? Etwas ganz einfaches, dass Dir im taeglichen Leben hilft, an Dich und die Macht in Dir zu glauben.

Continue reading „Bau Dir einen Rettungsanker“

Du kannst!

Ich erinnere mich an eine unangenehme Szene in meiner Schulzeit, als ich anfing, das Schreiben aus meinem Leben zu verbannen.  Der Lehrer damals hatte wohl einen schlechten Tag, oder ich war einfach genervt von den vielen Anspruechen, die ein Alltag von einem Kind abverlangt. Vielleicht zweifelte ich auch einfach nur an mir selbst und meinen Faehigkeiten.

Fakt ist, ein einziger Tag in der Schule hatte ausgereicht, mir den Spaß am Schreiben fuer sehr viele Jahre zu nehmen. Ein Tag war notwendig, dass ich aufhoerte an mich zu glauben und das annahm, was ein ueberforderter Lehrer an aufgestauter Wut abgab. Heute weiß ich, dass

ich kann

Continue reading „Du kannst!“