Reden wir einmal Klartext über Gefühle …

Wie ist das so mit Dir und Deinen Gefühlen? Wunderst Du Dich auch, dass Du soviel hassen kannst, wie Du willst und das Gefühl dennoch nicht los wirst? Der Moment, wenn Du vor Wut etwas zertrümmerst und Dich danach trotzdem nicht besser fühlst? Oder wenn Dich die Liebe wiedereinmal überrollt und dann einfach wieder verschwindet?

.

Reden wir einmal Klartext über Gefühle …

.

Gefühle sind das Wundervollste, was wir Menschen fühlen können und zugleich das Schlimmste, wovor wir Angst haben. Sie sind der Grund, warum wir am Leben sind und immer mehr von dem Adrenalin-Rausch haben wollen und zugleich auch das Hindernis, das uns am liebsten in ein finsteres Kellerloch flüchten lässt. Glücksgefühle lassen eine Stunde in Sekunden an uns vorbeirauschen und Panikattacken den Tag niemals enden.

Continue reading „Reden wir einmal Klartext über Gefühle …“

Zieh Dir Freundlichkeit an

Du bist, was Du denkst. Du ziehst das Gute an, das Du in die Welt hinaus strahlst. Soweit ist alles klar, aber wie genau holst Du Dir jetzt das Gute ins Leben? Indem du es Dir vorstellst? Oder doch wieder ganz anders … .

.

Zieh Dir Freundlichkeit an

.

freundlichkeit

.

Geben, geben und immer nur geben. Wann bekommen wir denn endlich mal zurueck? Eine berechtigte Frage, scheinbar. Denn wer sich die Frage stellt, was er oder sie zurueck bekommt, wird immer nur so viel geben, wie es notwendig und immerzu mehr verlangen, als angemessen ist.

.

Brauchst Du noch, oder hast Du schon?

.

Wie sieht es bei Dir aus? Kannst Du geben, weil Du weißt, dass Du bereits hast – mehr als genug? Oder gibst Du noch in dem Glauben, dass Du noch brauchst, mehr und mehr und mehr?

Continue reading „Zieh Dir Freundlichkeit an“

Der Garten der Gefuehle

Kennt ihr noch Lisa Schmitt?

Die arme Journalistin, die vom Dealer in die SpielWelt entfuehrt wurde? Ja, die junge Frau lebt noch und ja, sie kann sich immer noch nicht erinnern, wer sie ist. In der letzten Geschichte hat sie sich im Garten Eden bei den Dents den Namen Iden gegeben, damit sie zumindest in der SpielWelt einen Rufnamen hat. Es ist wieder Zeit, fuer eine Geschichte.

.

Der Garten der Gefuehle

.

Ondit-neu

.

Iden betrachtet fasziniert die strahlende Blume vor sich.

Seit dem Gespraech mit den Dents lebt sie hier oben auf dem Berg Sama Amon im Garten Eden. Anfangs war es schwer fuer sie, ohne Erinnerung zurecht zu kommen in dieser seltsamen und fremden Welt. Mittlerweile hat sie sich daran gewoehnt. Vieles verwirrt sie noch und sie versteht es einfach nicht. Vor allem, das mit der Ruestung versteht sie immer noch nicht und Myson erklaert es ihr nicht anders, was sie manchmal zur Verzweiflung bringt. Aber im Grunde ist der große gelbe Vogel und seine Freunde sehr lieb zu ihr. Auch der kleine Ondit schaut oft vorbei und leistet ihr Gesellschaft. Dass er stumm ist, hat sie mittlerweile akzeptiert, dafuer liebt sie es, mit seinen Buchstaben zu sprechen. Doch viel mehr liebt sie den Tanz der Buchstaben, wenn sie durch die Luft wirbeln und Worte bilden.

Continue reading „Der Garten der Gefuehle“

Wenn Du Dich manchmal innerlich zerrissen fuehlst …

Kennst Du das Gefuehl der inneren Zerrissenheit?

Nicht so recht vorwaerts kommen, aber auch nicht zurueck koennen? Es fuehlt sich alles ein wenig „unrund“ an. So, als ob da etwas weit hinter Dir in der Vergangenheit noch immer einen Zipfel Deines Lebenslichtes festhaelt. Du stehst auch ein wenig „wackelig“ auf den Beinen, vielleicht sogar mit jedem Bein auf einer Saeule und balancierst einen Parkour entlang, immer darauf bedacht, dass die hin und her schwingenden Schwierigkeiten dich nicht zu fall bringen.

Wenn Du dich manchmal innerlich zerrissen fuehlst

Ondit-neu

dann weil Gefuehle von Dir noch in der Vergangenheit fest stecken und nicht in Deiner Gegenwart angekommen sind.

Das ist moeglich, weil Du etwas furchtbares erlebt hast und die Gefuehle verstecken musstest. Dieses Erlebnis hat Dir damals Angst gemacht und heute fuehlst Du immer den Schmerz der Trennung zu dem, was Du verloren hast. Das Gefuehl von damals ist aber nicht weg. Es weiß, wo Du bist, nur kann es nicht zu Dir gelangen. Es schickt Dir immer wieder Erinnerungen, die an Deine Tuer klopfen und um Einlass bitten. Die Angst vor der Vergangenheit laesst Dich aber zweifeln und weiter davon laufen. Und so lange Du weiter versuchst, dieses Ereignis von damals zu vermeiden, wir das Gefuehl nach Dir schicken, klopfen, bis Du endlich aufmachst und Dir die Situation anschaust. Denn alles, was dieses Gefuehl – dieser Anteil – von Dir will, ist endlich in der Gegenwart ankommen und zu Dir zurueck zu gelangen.

Es ist wieder Zeit für eine Geschichte aus der Spielwelt

.

Seltsame Schritte hallten durch die engen Gassen. Ein lautes Patschen, wie von einem nassen Tuch, dass auf den Boden aufgeschlagen wird. Wieder und wieder, nur unterbrochen von einem aus dem Takt geratenen wackeligen Gang. Dann einen Moment Stille, ehe dass platschen erneut ertoente, begleitet von derben Fluechen.

Continue reading „Wenn Du Dich manchmal innerlich zerrissen fuehlst …“

Woran erkennst Du negative Gedanken?

Im WebBook SpielWelt kannst Du sie von Angesicht zu Angesicht erleben. Sie sind dort gefuerchtet und alle laufen schreiend davon, wenn die schwarze Wand an negativen Energien – den Schattengreifer zur Jagd auf dich los geschickt wurden. Ihr Ziel? Einzig und allein Dich zu fangen, sich an dir und Deiner Lebensenergie festzukrallen und Dich hinab ins Dunkle Reich zu zerren, damit Du auf dem Gedankenkarussell der angstmachenden Manipulationen Deine Runden drehst. Den Tropf mit Schlotterserum nimmst Du gar nicht mehr wahr. Auch nicht die Klammern in den Augen, die Deine Lider weit aufsperren, damit Du die grausamen Bilder von GNTM, Talkshows, und diversen anderen Gehirnzellenerschießenden Bloedsinn schoen genießen kannst und ja nicht nochmal abhaust. Es koennte Dir ja gut gehen in der großen weiten Welt der gefahrvollen Moeglichkeiten.

Woran erkennst Du negative Gedanken?

ne-Gedanken

.

Das, was da wie ein Horroszenario aus einem schlechten B-Movie klingt, tust Du Dir tagtaeglich selbst an. Und das Gemeine ist, Du bemerkst es oft gar nicht mehr, dass Du schon wieder Deine sorgenvollen Gedankenrunden drehst. Dein Kopf eiert auf Hochtouturen, Du hast Hummeln im Arsch und staendig Panik vor dem drohenden Weltuntergang. Die panischen Gefuehle versuchst Du gekonnt mit Junkfood und Schokolade zu bekaempfen, oder Du kaust Deinen Bekannten ein Ohr ab und hoffst, dass Sie die Wunderpille haben, die alle Deine Probleme auf einen Schlag loesen kann. Schlaflose Naechte und Cofeeinrausch tun ihr uebriges und Du glaubst gar nicht mehr daran, dass eines Tages alles besser wird oder war.

Genau da ist die Katze … aeh der Hund begraben. Du bist selbst schon im Karussell gefangen und Dir ergeht es wie dem Frosch, der langsam im Wasserbad erhitzt wird, bis er gar ist – er bemerkt nicht, wie das Wasser heiß wird. Und wenn es zu spaet ist, kann er nicht mehr heraus. Wuerde er gleich ins heiße Wasser springen, waere es kein Problem. Aber zum Glueck kocht Dich das Dunkle Reich ja nicht gar, sondern entzieht Dir nur sagt und saugt Deine Lebensenergie ab. 😉

Achtung: Nicht ganz ernst gemeinte Satire, die Deine Gefuehle verletzten koennte 😉

. Continue reading „Woran erkennst Du negative Gedanken?“

Lass doch mal Deinen Reichtum in die Welt fließen …

Seinen Reichtum fließen lassen – Wie denn? Ich hab doch nichts!

Ja, den Aufschrei kann ich bis hier her an den Rand der Alpen hoeren. Du hast nichts, Dein Konto ist leer und Du lebst unter einer Bruecke mit dem, was Du an hast. (Falls das so sein sollte und du gerade kostenlos surfst, vielen herzlichen Dank, dass Du diese Moeglichkeit nutzt, Dein Leben zu bereichern, mach weiter und glaub an Dich!) – Alle anderen bitte ich jetzt mal ganz ganau hinzusehen, wo Ihr seid und was davon alles Euch gehoert!

Aber ich kann Euch beruigen – genau darum geht es heute NICHT …

.

Spielwelt-Liken

Der innere Reichtum, was ist das? Was macht den inneren Reichtum aus? Wo kann ich den finden?

Continue reading „Lass doch mal Deinen Reichtum in die Welt fließen …“

Begreifen des eigenen Seins

Haende sind faszinierend. Sie heben uns von dem Tierreich ab, ließen uns vor tausenden von Jahren Werkzeuge bauen, die ersten Steine behauen, den ersten Speer anfertigen zum Fischen, das erste Feuer im Stroh durch Reibung entfachen, Nahrung anbauen, Felder bestellen, das Tierreich erobern, sesshaft werden, bis wir heute in der Lage sind mit unseren Haenden die feinsten und praezisesten Dinge hervor zu bringen, was sich unser Verstand alles ausdenkt.

Es ist nicht der Verstand, der die Welt veraendert, es sind unsere Haende – das Begreifen von Raum, Zeit und Materie, das

Begreifen des eigenen Seins 

.
Begreifen des eigenen Seins

.

Haende sind im WebBook SpielWelt® sehr wichtig.

Sie sind der Wegweiser – der einzige Wegweiser, der Dir eine Orientierung gibt in den tiefen einer eigenen Welt im WorldWideWeb. Haende zeigen Dir dort Links an, die Musiksteuerung und Wahlmoeglichkeiten, um eine Entscheidung zu treffen:

Continue reading „Begreifen des eigenen Seins“

Die beste Droge der Welt – Dankbarkeit

Ich sehe sie heute noch vor mir sitzen – den Sturmtrupp der Verbitterungswaisen. Alte Stories ueber schlimme Ereignisse, Lug und Betrug zum Besten geben mit den geladenen Gaesten – Neid, Missgunst und Brauchen. Das taegliche Kaffeeritual, zu dem nur Wuerdentraeger des Jammertales geladen sind, waehrend große Kinderaugen am Tisch keine Beachtung finden und mit dem Babysitter „Spaeter“ vertroestet werden. Und dann, in der heiligen Klagemesse geschieht es –

„Ja, eigentlich muessen wir schon dankbar sein!“

Nein, eben nicht. Fuer wen Dankbarkeit eine „muessende“ Anstrenung ist, der hat den Sinn dieser Droge noch nicht verstanden…

Die beste Droge der Welt ist Dankbarkeit

Spielweltv3-Danke

Continue reading „Die beste Droge der Welt – Dankbarkeit“