Steh zu Dir selber!

Kennst Du das auch? Du bist „eigentlich“ von einer Sache total überzeugt, wenn da nicht der oder die Bösen sind, die Dich munter davon abhalten.

  • Eigentlich bist Du Vegetarier, aber die Struktur unseres bösen Landes zwingt Dich, immer wieder mal ungesund zu essen.

  • Eigentlich bist Du konsequent, aber bei bestimmten Personen kannst Du nicht nein sagen.

  • Eigentlich bist Du …, aber da gibt es diese fiesen … deswegen musst Du immer wieder …

Wann fängst Du endlich damit an, das „eigentlich Überflüssige“ loszulassen?

.

Steh zu Dir selber und dem, was Du wirklich bist und denkst!

 

Continue reading „Steh zu Dir selber!“

Deine Welt ist in Ordnung

Wie ist das bei Dir? Ist Deine Sicht der Dinge in Ordnung, oder bestehst Du darauf, dass andere die Welt so sehen „muessen“, wie Du? Fuehlst Du Dich manchmal unsicher, wenn andere die Welt anders sehen? Vielleicht sogar bedroht? Ich kann Dich beruhigen,

.

Deine Welt ist in Ordnung

.

sichtweise

.

Folgendes Szenario.

Du hast Geschwister und ihr seid inzwischen alle erwachsen geworden. Vielleicht versteht ihr Euch nicht mehr so gut, vielleicht gab es sogar heftige Diskussionen, wie Vergangenes „abgelaufen“ ist. Meinungsverschiedenheiten haben zum Streit gefuehrt, zum Bruch und irgendwann pocht jeder darauf, genau zu wissen, wie es war und im schlimmsten Fall bezeichnet jeder den anderen als „Luegner“. Nochmal, Deine Sicht der Dinge ist vollkommen in Ordnung – auch die Deiner Geschwister. Ihr habt nur „unterschiedliches“ mit den selben Personen erlebt. Wie ist das moeglich?

Continue reading „Deine Welt ist in Ordnung“

Wie gehst Du mit Dir um?

Kennst Du das? Du hast da was verbockt und was richtig dummes gesagt. Du koenntest Dir die Haare raufen und Dich Ohrfeigen. Vielleicht tust Du es sogar? Du bist stinkwuetend auf Dich und gehst im Kopf immer wieder das Szenario durch, aergerst Dich, schaemst Dich und wuenscht es ungeschehen machen zu koennen. … ! Du beschimpfst Dich selbst und nennst Dich immer wieder einen Idioten, der es haette besser wissen muessen.

Warum gehst Du nicht ein klein wenig … netter mit Dir um?

.

Wie gehst Du mit Dir um?

.

freund-feind

.

Wenn Du wirklich wissen willst, was du den ganzen Tag zu Dir sagst, dann solltest Du Dich ein paar Tage lang beobachten und Dir selbst Notizen machen. Oh ja, ich weiß ganz genau, wie das klingt – anstrengend. Aber wie willst Du wissen, was Du zu Dir selbst den ganzen Tag sagst, wenn Du nicht anfaengst, Dich zu beobachten?

Continue reading „Wie gehst Du mit Dir um?“

Zitterst Du noch, oder Mach(s)t Du schon?

Hand auf’s Herz: Hast Du Angst vor Macht oder mach(s)t Du gern was aus Deinem Leben? Macht ist das, was jeder von uns in sich traegt, aber nur ein kleiner Bruchteil der Welt wirklich konsequent nutzt. Warum „eigentlich“?

.

Zitterst Du noch, …

.

macht

.

Die meisten Menschen wollen keine Verantwortung uebernehmen, aber ein einfaches Leben mit viel Wohlstand haben und nach Moeglichkeit nichts dafür tun muessen. Sie wollen jeglichen Luxus und „auch endlich mal im großen Pott schwimmen“, aber nicht das machen, was dafuer notwendig ist. Macht ist etwas, das uns zittern laesst, uns zeigt, wie wir wirklich sind. Schon Abraham Lincoln wußte,

„Gib einem Menschen Macht und er zeigt Dir seinen wahren Charakter.“

Vielleicht ist das der Grund warum viele Menschen das Symbol fuer unseren Tauschhandel so konsequent ablehnen und zugleich „suechtig“ danach gieren? Es ist nur ein Symbol, hinter dem Waren und Dienstleistungen stehen – des Mensch Arbeit, und doch geben wir jeden Tag oder fast jeden Tag diese Macht fuer unser Leben weg und sorgen uns, auch morgen noch machtvoll leben zu koennen.

Continue reading „Zitterst Du noch, oder Mach(s)t Du schon?“

Achte auf Deine Worte …

Was von den Worten, die Du den ganzen Tag sagst, nimmst du wahr? Alle, immer voll praensent und bei der Sache? Auch im Zorn? Voller Wut? Im Streit? Oder wird es da schon „hitzig“ und Du bereust hinterher das eine oder andere, was Du zu anderen gesagt hast? Bereust Du auch das, was Du den ganzen Tag zu Dir sagst? Oder bekommst Du es gar nicht mit … .

.

Achte auf Deine Worte …

.

schicksal

.

Wer erinnert sich noch an den Klassiker der Filmgeschichte „Das Schweigen der Laemmer“? Nein, es wird heute nicht gruselig, (obwohl ich das ja auch gerne mal mache…) sondern mir geht es um eine ganz bestimmte Szene.

Continue reading „Achte auf Deine Worte …“

sei mal kindisch…

Kinder sind mutig. Kinder kennen keine Furcht.

Kinder rennen und toben durch die Welt und stehen immer wieder auf – mit blutenden Knien.

Kinder sind die groeßten Abenteurer und Entdecker – wann hast Du aufgehoert, Kind zu sein?

.

Sei mal wieder kindisch …

.

kindisch

.

Als Kind kannten wir keine Furcht. Wir spielten im Dreck, aßen Regenwuermer und sprangen Barfuß in Kuhfladen. Wir rannten auf dem dreckigen Asphalt, waschten unsere nackten Fueße in schmutzigen Pfuetzen und hatten immer verdreckte Klamotten an. Sauberkeit oder gar Bakterien waren ein Fremdwort, selbst ins Heu vom Balken springen war eine tolle Nachmittagsbeschaeftigung. Wir entdeckten die Welt mit dem Rad und kletterten wild Abhaenge rauf.

.

Und dann, eines Tages …

Continue reading „sei mal kindisch…“

Zeit, an neue Ueberzeugungen zu glauben

Gestern habe ich Dich eingeladen, Deinen Glauben zu pruefen?

Die Frage, „Woran Du glaubst?“. Wer sich damit befasst hat, der wird zunaechst vielleicht beim Glauben selbst angekommen sein. Vielleicht bei seiner Vorstellung von einer besseren Welt. Wuensche, Traeume und Hoffnungen, an die Du glaubst. Entscheidender ist aber, und der Grund, warum ich diese Frage in den Raum warf, Was glaubst Du ueber Dein taegliches Leben?

.

Zeit, an neue Ueberzeugungen zu glauben

Wahrheit

.

Ich hatte heute bei meinem Kunden ein interessantes Gespraech ueber den Glauben der Selbststaendigkeit. Mein Kunde glaubte, Selbstaendig sein, ist schwer, anstrengend, Kampf und Geld etwas, das ganz hart verdient werden muss. Ja, das ist glauben. Das ist das, was Du Dir anschauen solltest, willst du Dein Leben nicht aendern – sondern es leichter haben.

Continue reading „Zeit, an neue Ueberzeugungen zu glauben“

Was ist Glueck?

Bist du gluecklich?

Gefaellt Dir Dein Leben?

Genießt Du es, am Leben zu sein und all das erleben zu duerfen?

Oder ist es tagtaeglich die selbe dunkle Leier, die Du nicht mehr hoeren und sehen willst?

.

Was ist Glueck?

Der Blick von Innen.

Ist Glueck ein Schicksalsprinzip von Zufall? Ist es ein Geburtsrecht? Etwas, was nur reichen Menschen vorbehalten ist? Oder doch etwas, was jeder von uns erfahren kann? Bevor ich Dich mehr in die Tiefe zu Dir selbst entfuehre, stell Dir erst noch eine wichtige Frage:

Was ist fuer Dich Glueck?

.

. Continue reading „Was ist Glueck?“

Was ist Selbstver-Antwort-ung?

Selbstverantwortung ist so ein boeses Wort. Selbst fuer das Leben verantwortlich sein, niemanden mehr beschuldigen koennen, alle Konsequenzen tragen. Ist Dir bewusst, was das bedeutet? Mit Sicherheit. Und mit ziemlicher Sicherheit macht es Dir angst und Du tust vieles, wofuer Du die Verantwortung nicht uebernehmen willst und andere als Ausrede benutzt.

.

Was ist Selbstverantwortung?

Antwort

.

Kennst Du das? Du willst puenklich sein zu einem Termin. Richtest alles her und schaust auf die Uhr. Noch 15 Minuten, gut kann ich ja noch schnell das und das erledigen. Und schon sind aus den 15 Minuten  20 und mehr geworden und Du bist zu spaet – wie immer. Oder Du laesst Unterlagen liegen bis zum letzten Augenblick vor dem Abgabetermin, schaffst es irgendwie doch noch und hechtest dann panisch los – nur um wieder zu spaet zu sein und eine weitere Chance verpasst zu haben. Das, was da passiert ist Opferhaltung und die perfekte Ausrede, nicht zu koennen.

Continue reading „Was ist Selbstver-Antwort-ung?“

Warum eine kurze Affaire mit dem Zweifel auch gut sein kann

Es gibt so Tage, da flutscht es irgendwie nicht. Zu viele wirre Gedanken rauschen durch den Kopf, zu viele Ablenkungen, zu viel von allem, zuviel … Zweifel. Ob es denn ueberhaupt Sinn macht? Wozu? Und ueberhaupt, da kann doch noch … ? Ja, solche Tage gibt es auch fuer mich – und Frau wird es doch ab und an erlaubt sein, sich zu „verzweifeln“ und eine leidenschaftliche Affaire mit selbigen eingehen. Ok, unter Romantisch verstehe ich auch was anderes, als „Schatz, warum ist das Leben mit Dir immer so scheiß anstrengend?“ Aber Warum nicht? Ich frag ihn heute mal nach unserem Techtelmechtel, wenn er ganz besonders besaenftigt ist, was denn seine Beweggruende sind – und ob er nicht doch zu was gut ist. Und ja, ein „er“ hier in Germanien. Woanders kann DER Zweifel ja durchaus eine feminine Seite haben … . 😉

.

Warum eine kurze Affaire mit dem Zweifel auch gut sein kann

Zweifel+

.

Wie stellst Du ihn Dir vor? Diesen unbekannten Typ, der immer wieder in Deinen Gedanken herum spukt? Dieser Geist aus vergangenen Tagen, der Dich immer festhaelt und Dir seine Liebe ins Ohr saeuselt? Angekrochen kommt, damit Du ihm weiterhin Deine Aufmerksamkeit schenkst? Bei ihm bleibst und ihn bei allem unterstuetzt – auch, wenn das bedeutet, Dein Leben anzuzweifeln?

Ich stelle ihn mir hinterhaeltig und verschlagen vor. Ein Wesen in einem Kaputzenumhang, das mehr ein Schatten ist. Aber er hat viele Gesichter und je nachdem, auf was fuer einen Typ Du stehst, wird er Dir als Charmeur begegnen – oder sie – denn er ist ein fieser kleiner Gestaltwandler. Aber er hat auch seine Vorzuege und kann auch mal gut ohne Dich klar kommen …

Continue reading „Warum eine kurze Affaire mit dem Zweifel auch gut sein kann“