Bist Du schon ein bedingungsloser oder noch ein falscher Geber?

Wusstest Du, dass Du auf verschiedene Arten geben kannst? Du kannst Dich selbst ausbeuten und jedem Menschen, der Dir begegnet planlos geben, während Deine Gabe und Deine Träume verkümmern. Du kannst aber auch ganz anders geben, erfüllend und für alle bereichernd …

.

Bist Du schon ein bedingungsloser oder noch ein falscher Geber?

.

Continue reading „Bist Du schon ein bedingungsloser oder noch ein falscher Geber?“

Warum Du es jeden Recht machen willst …

Kennst Du das auch? Den inneren Konflikt, wenn Deine Freunde, Dein Chef, Deine Kollegen, Deine Familie, Dein/e Ex, … etwas von Dir wollen und Du einfach nicht „NEIN!“ sagen kannst? Statt dessen „Aber klar doch!“ und ärgerst Dich im nächsten Moment erneut, wieso Du wiedermal „JA!“ gesagt hast. Du vertröstest Dich „… das nächste Mal aber“ und wirst langsam unzufrieden mit Dir selber. Weißt Du, was in so einem Fall mit Dir geschieht und wie Du das Wort „JA!“ vermeidest?

Warum Du es jedem Recht machst!

.

Continue reading „Warum Du es jeden Recht machen willst …“

Reden wir einmal Klartext über Gefühle …

Wie ist das so mit Dir und Deinen Gefühlen? Wunderst Du Dich auch, dass Du soviel hassen kannst, wie Du willst und das Gefühl dennoch nicht los wirst? Der Moment, wenn Du vor Wut etwas zertrümmerst und Dich danach trotzdem nicht besser fühlst? Oder wenn Dich die Liebe wiedereinmal überrollt und dann einfach wieder verschwindet?

.

Reden wir einmal Klartext über Gefühle …

.

Gefühle sind das Wundervollste, was wir Menschen fühlen können und zugleich das Schlimmste, wovor wir Angst haben. Sie sind der Grund, warum wir am Leben sind und immer mehr von dem Adrenalin-Rausch haben wollen und zugleich auch das Hindernis, das uns am liebsten in ein finsteres Kellerloch flüchten lässt. Glücksgefühle lassen eine Stunde in Sekunden an uns vorbeirauschen und Panikattacken den Tag niemals enden.

Continue reading „Reden wir einmal Klartext über Gefühle …“

Steh zu Dir selber!

Kennst Du das auch? Du bist „eigentlich“ von einer Sache total überzeugt, wenn da nicht der oder die Bösen sind, die Dich munter davon abhalten.

  • Eigentlich bist Du Vegetarier, aber die Struktur unseres bösen Landes zwingt Dich, immer wieder mal ungesund zu essen.

  • Eigentlich bist Du konsequent, aber bei bestimmten Personen kannst Du nicht nein sagen.

  • Eigentlich bist Du …, aber da gibt es diese fiesen … deswegen musst Du immer wieder …

Wann fängst Du endlich damit an, das „eigentlich Überflüssige“ loszulassen?

.

Steh zu Dir selber und dem, was Du wirklich bist und denkst!

 

Continue reading „Steh zu Dir selber!“

Entfalte Dich …

Was bedeutet fuer Dich Entfaltung? Wenn alle nach Deiner Pfeife tanzen und tun, was Du willst – Hauptsache Du selbst entfaltest Dich dabei? Oder wenn Du auch mal auf die Schnauze faellst und wieder aufstehen lernst?

Wie waere es, wenn Du endlich anfaengst,

Dich innen zu entfalten…

.

Koennen wir uns heute ueberhaupt noch entfalten? In Ruhe unsere Talente austesten? Uns die Zeit nehmen, heraus zu finden, was fuer besondere Faehigkeiten wir haben? Und welche Traeume wir damit leben koennen. Traeume, die nur wir haben? Und was ist Entfaltung ueberhaupt?
Continue reading „Entfalte Dich …“

Mut brauchst Du nicht, um Dein Leben zu ändern.

Viele von Euch denken, dass es unglaublich viel Mut erfordert, das eigene Leben zu ändern. Gutes Aussehen, Charisma, den Traumjob, tolle Freunde, … erst dann kommt der Mut, um seine wahren Träume zu leben. Erst dann, wenn alles Rund läuft, dann kann ich mein Leben ändern. Erst, wenn das Problem gelöst ist, dann kannst Du endlich …? Ja was eigentlich? Das mit dem Mut ist so eine Sache, der ich heute ein wenig auf den Grund gehen werde.

 

Warum Mut gar nicht notwendig ist,

um das eigene Leben zu ändern?

.

Wie mutig bist Du? Traust Du Dich auf ein Hochhaus zu klettern und runter zu schauen? Oder gar auf der Brüstung entlangzuspazieren, ohne Netz und doppelten Boden? Kannst Du jeden Menschen ansprechen und Deine Träume und Ziele erzählen, damit sie Dir weiterhelfen? Auf einer großen Bühne stehen und vor tausenden Menschen sprechen? Nein? Das traust Du Dich nicht? Okay, wie sieht es damit aus, Deinem Herzen zu folgen? Traust Du Dich das? Unabhängig, was die Welt da draußen dazu sagt, traust Du Dich, Dir gegenüber mutig zu sein?

Continue reading „Mut brauchst Du nicht, um Dein Leben zu ändern.“

Wenn Du Dich selbst zu lieben beginnst

Selbstliebe – sich selbst zu lieben – ist eines der schwersten Dinge überhaupt für einen Menschen, der sich selbst ablehnt.

Sich selbst zu lieben hat nichts mit Bildung, Herkunft, Religion, Beruf oder Besitz zu tun. Wer eine ablehnende Haltung sich selbst gegenüber hat, lehnt die Liebe in sich und die Fähigkeit zu lieben als solches ab. Sich selbst dann zu sagen, „Ich liebe mich.“ klingt anfangs wie eine Lüge in den Ohren des Dunklen Reiches in Dir – weil es Dich schon lange manipuliert. Es ließ Dich im Glauben, dass Du schlecht bist, nicht gut genug und in seinen Fängen der Angst doch viel besser aufgehoben bist …

.

Wenn Du Dich selbst zu lieben beginnst

 

Continue reading „Wenn Du Dich selbst zu lieben beginnst“

Wie Krank bist Du wirklich?

Ein unschoenes Thema, das vor allem vom Dunklen Reich in Dir propagiert wird, damit Du auch morgen noch kraftvoll Angst haben kannst. Das Thema heute hat mich eine Erkaeltung gebracht, also sitze ich mit tropfender Nase und dumpfen Gedanken hier und schreibe ein paar vielleicht wirre Gedanken zusammen, die mir so im Laufe meines Lebens untergekommen sind. Denn Krankheit beginnt erstmal im Kopf …

.

Wie krank bist Du wirklich …

.

krankheit

.

Wie ist es so bei Dir, wenn Du Besuch bekommst und der hustet schon vor Deiner Haustuere rum? Hast Du gleich Angst vor Vieren? Suchst Du im Geiste schon das Sakrotan, um alles sofort zu desinfizieren? Ueberlegst Du schon, wie Du heimlich putzen kannst – ohne unhoeflich zu sein? Oder ist es Dir egal, weil Du hart im nehmen bist – denn Deine Vieren sind weitaus aggressiver?

Was ist, wenn Du andere besuchst und die Nase laeuft? Fuehlst Du Dich schon schlecht, weil Du „krank“ bist und andere anstecken koenntest? Sagst Du zu jedem gleich: „Komm mir bloß nicht zu nahe, ich steck Dich sonst nur an!“ Haelst Du Dir alles vom Leib, um Deine Vieren im Griff zu behalten? Ich kann Dich beruhigen, weder steckst Du andere an, noch holst Du Dir was von anderen. Die Wahreheit ist wieder eine ganz andere … .

Continue reading „Wie Krank bist Du wirklich?“

Vertraust Du Dir und Deinem Leben?

Jeder Mensch hat ein anderes Leben. Wir glauben oft, Spielball der Maechte zu sein, wenn das Leben uns „scheinbar“ nicht ganz wohl gesonnen ist und wir Schwierigkeiten haben. Derweil meint es das Leben mit uns gut – gerade durch die Schwierigkeiten. Wir selbst sind es oft, die „interpretieren“ und das, was um uns herum geschieht beurteilen und deswegen ablehnen.  Was geschieht jetzt aber genau, wenn wir uns dem Leben verweigern und wenn wir es zulassen, wenn wir

.

Dem eigenen Leben vertrauen

.

kannstdu

.

Stell Dir mal folgendes Szenario vor:

Du bist ein kleines Kind, weißt bei weitem nicht das, was Du heute von der Welt weißt. Hast alle Erfahrungen noch nicht und durch Deine Groeße betrachtest Du vieles von unten. Du bist im Grunde hilflos und hast um Dich herum zwei Menschen oder zumindest einen, der Dich durch das Leben fuehrt. Dieser Mensch heißt Mutter und/oder Vater. Diesem Menschen vertraust Du, weil Du niemanden sonst kennst. Versuch es Dir vorzustellen, die Zeit damals, als Kind.

Continue reading „Vertraust Du Dir und Deinem Leben?“

Zieh Dir Freundlichkeit an

Du bist, was Du denkst. Du ziehst das Gute an, das Du in die Welt hinaus strahlst. Soweit ist alles klar, aber wie genau holst Du Dir jetzt das Gute ins Leben? Indem du es Dir vorstellst? Oder doch wieder ganz anders … .

.

Zieh Dir Freundlichkeit an

.

freundlichkeit

.

Geben, geben und immer nur geben. Wann bekommen wir denn endlich mal zurueck? Eine berechtigte Frage, scheinbar. Denn wer sich die Frage stellt, was er oder sie zurueck bekommt, wird immer nur so viel geben, wie es notwendig und immerzu mehr verlangen, als angemessen ist.

.

Brauchst Du noch, oder hast Du schon?

.

Wie sieht es bei Dir aus? Kannst Du geben, weil Du weißt, dass Du bereits hast – mehr als genug? Oder gibst Du noch in dem Glauben, dass Du noch brauchst, mehr und mehr und mehr?

Continue reading „Zieh Dir Freundlichkeit an“