Reden wir einmal Klartext über Gefühle …

Wie ist das so mit Dir und Deinen Gefühlen? Wunderst Du Dich auch, dass Du soviel hassen kannst, wie Du willst und das Gefühl dennoch nicht los wirst? Der Moment, wenn Du vor Wut etwas zertrümmerst und Dich danach trotzdem nicht besser fühlst? Oder wenn Dich die Liebe wiedereinmal überrollt und dann einfach wieder verschwindet?

.

Reden wir einmal Klartext über Gefühle …

.

Gefühle sind das Wundervollste, was wir Menschen fühlen können und zugleich das Schlimmste, wovor wir Angst haben. Sie sind der Grund, warum wir am Leben sind und immer mehr von dem Adrenalin-Rausch haben wollen und zugleich auch das Hindernis, das uns am liebsten in ein finsteres Kellerloch flüchten lässt. Glücksgefühle lassen eine Stunde in Sekunden an uns vorbeirauschen und Panikattacken den Tag niemals enden.

Continue reading „Reden wir einmal Klartext über Gefühle …“

Achte auf Deine Worte …

Was von den Worten, die Du den ganzen Tag sagst, nimmst du wahr? Alle, immer voll praensent und bei der Sache? Auch im Zorn? Voller Wut? Im Streit? Oder wird es da schon „hitzig“ und Du bereust hinterher das eine oder andere, was Du zu anderen gesagt hast? Bereust Du auch das, was Du den ganzen Tag zu Dir sagst? Oder bekommst Du es gar nicht mit … .

.

Achte auf Deine Worte …

.

schicksal

.

Wer erinnert sich noch an den Klassiker der Filmgeschichte „Das Schweigen der Laemmer“? Nein, es wird heute nicht gruselig, (obwohl ich das ja auch gerne mal mache…) sondern mir geht es um eine ganz bestimmte Szene.

Continue reading „Achte auf Deine Worte …“

Das Buch des Lebens

Es gibt eine unsichtbare und geheime Bibliothek in der SpielWelt. Verborgen irgendwo an einem Ort, wo sie das Dunkle Reich nicht finden kann. Denn das Schlimmste, was geschehen koennte, ist wenn Deine Angst dieses Buch in die Finger bekommt und dann genau weiß, was Du alles erlebt hast, wovor Du angst hast und ganz schrecklich, wie sie Dich beherrschen und kontrollieren kann.

Oder ist es im Grunde nicht schon laengst so… 😉

.

Das Buch des Lebens 

.

buchlebens

.

Es gibt ja schlaue Gurus oder Blogartikel, die raten, sich mit der Frage zu befassen:

  • Was soll am Ende des Lebens auf meinem Grabstein stehen?
  • Wie pompoes, huldigend und schwuelstig die Grabrede von Deinem besten Freund oder Freundin ausfallen soll?

Ganz ehrlich? Was soll das? Wen juckt es am Ende, was auf meinem Grabstein steht? Ich definiere mich doch nicht ueber einen Satz!  Geschweige denn eine Rede, die einmal irgendwo vorgetragen wird! Und ich definiere mich schon gar nicht ueber das, was andere ueber mich denken sollen!

Ich definiere mich ueber …

Continue reading „Das Buch des Lebens“

Was denkst Du?

Weißt Du, was Du alles so den ganzen Tag denkst? Was fuer eine Qualitaet durch Dein Oberstuebchen rauscht? Oder wie viele Sorgen da unentdeckt an Dir vorbei ziehen? Ich versuche mal das Chaos von 30 Sekunden in so einem normalen Kopf zu sortieren:

Ich muss unbedingt los. Oh, noch kurz Facebook checken, koennt ja was Wichtiges sein. Verdammt, bin schon zu spaet … . Oh Katzenbilder, wie sueß. Jetzt aber … wichtig, unbedingt lesen. Nein, los jetzt. Hab ich alles, Schluessel, Handy … , Ah eine Nachricht … ach das les ich jetzt noch! WAS? Spinnt der! Der kann mich sowas von … . Verdammt, ich muss aber jetzt los … oh, Werbung und Angebote … ! Shoppen… Der Kerl regt mich vielleicht sowas von auf! Dem werd ich! Jetzt aber, ich muss … .

.

Was denkst Du?

.

?

.

Was ist die Qualitaet Deiner Gedanken? Wut? Aerger? Freude? Glueck? Verzweiflung? Oder denkst Du den ganzen Tag darueber nach, wie wundervoll die Welt ist? Siehst du Menschen und denkst, dass sie zu dick sind? Zu duenn? Diese Kleidung unmoeglich an ihnen aussieht? Du das selbe Essen wuerdest, wie das der anderen Restaurantgaeste? Das niemals essen wuerdest? Ob der Autofahrer vor Dir ein Vollpfosten ist? Eine Schnarchnase? Die Kasserien genervt? Deine Arbeit scheiße? Dein Chef doof? Oder liebst Du Deine Arbeit, freust Dich auf Deine Kollegen, auf das Leben, auf den Tag?Es kostet Dich keinen Cent, achtsam gegenueber dem Sprachrohr in Deinem Kopf zu sein und Dir mal genauer Deinen inneren Dialog anzuhoeren. Du wirst staunen.

.

Wusstest Du, dass Du Deinen Kopf abstellen kannst?

Nein, ganz so einfach ist es nicht. 😉 Aber Du musst den Gedanken da in Deinem Oberstuebchen nicht folgen und nicht alles glauben, was Du Dir da den lieben langen Tag selbst erzaehlst. Es kostet ein bisschen Ueberwindung, weil Dein Ego Dir glauben macht, dass Du das alles da oben wissen musst und wichtig ist – das ist es nicht. Du kannst dem ganzen Gedankenchaos da oben ruhig Adieu sagen – und Dein Leben leben. Das da oben ist ein stoerrischer kleiner Esel, der jeder Gedankenkarotte nachspringt und Du glotzt begeistert zu.

Wie schaffst Du es, den Gedanken nicht mehr zu folgen? Indem Du einfach aufhoerst. Ja, klingt einfach, ist es auch – nicht. Es ist einfach, die Gewohnheit zu trainieren, sein Denken zu unterbrechen. Das ist wie ein Training beim Muskelhaufbau. Du machst Uebungen und trainierst den Muskel, wieder und wieder und kraeftigst ihn. Genauso trainierst Du die Gewohnheit. Du Unterbrichst wieder und wieder den Gedankengang mit einem Nein. Dann hoerst Du auf, weiter ueber den Aerger nachzudenken, oder ueber die Sorge, oder das, was Dich nervt.

In der Vergangenheit hast Du Dich vermutlich stundenlang geaergert und immer wieder in Gedanken durchgekaut. Die Szene abgespult, es jeden erzaehlt, immer wieder Deinen Puls in die Hoehe schnellen lassen, bist rot geworden und hast Dich in Rage geredet. Wenn Du Gluck hattest, dann hat ein guter Freund irgendwann Deinen Gedankengang unterbrochen. Wenn nicht, hast Du stundenlang Selbstgespraeche gefuehrt und nicht nur Lebenszeit verschwendet – sondern Dein Unterbewusstsein so stark programmiert, Dir noch mehr zu geben, worueber Du Dich aergern kannst.

.

Schon mal darueber nachgedacht, dass Du denken kannst, was Du willst?

Du kannst passiv denken und zum Spielball Deiner Gedanken werden. Oder Du denkst aktiv an das, was Du denken moechtest und wirst zum aktiven Gestalter Deines Lebens! Statt Dich zu beschweren, dass Du keine Beziehung hast, kannst Du ueber all die schonen Momente nachdenken, die Du schon mit einem lieben Menschen erlebst hast. Statt Dich ueber Deine Arbeit zu beschweren, denk doch mal darueber nach, wie Deine Traumarbeit aussehen koennte oder welche Taetigkeiten Dir Spaß machen? Anstatt Dich ueber Menschen zu aergern, denk doch mal daran, Dich an denen zu erfreuen, die gut zu Dir sind. Du kannst passiv geschehen lassen, was in Deinen Kopf geschieht, oder aktiv selber denken, was Du denken moechtest. Dein Kopf ist im Grunde ein Werkzeug – Du hast das nur vergessen bzw. hat Deine Angst Dir glauben gemacht, das alles denken zu muessen!

Das Dunkle Reich in Dir nutzt alle Tricks, Dich zu beherrschen. Gedanken sind da ein beliebtes Mittel, weil Du damit am Leichtesten verwirrt werden kannst. Deine Angst weißt genau, welche Gedanken sie Dir schicken muss, damit Du schoen brav weiter Deine Runden auf dem Gedankenkarussell machst und nichts unternimmst, Dein Leben zu aendern. 🙂

Alles, was notwendig ist, das zu aendern, ist Dich daran zu erinnern, dass Du die Gedanken nicht annehmen musst. Du kannst sie wie unbedeutende Wolken vorbei ziehen lassen und einfach Deinen Tag genießen. Immer wieder, bis Du es so verinnerlicht hast, dass die Wolken in Deinem Kopf verschwinden und ein schöner, positiver und strahlender Himmel zum Vorschein kommt.

.

Deine Gedanken sind Dein Werkzeug, nicht das, was Dich beherrscht. Du kannst mit ihnen Deine Welt erschaffen, die Dich ungluecklich oder gluecklich macht!

.

SpielWelt – folge Deinem HerzLicht!

.

Spielwelt-Verzeihen1

.

.

Dieser Blog ist zusammen mit dem WebBook SpielWelt® ein neuartiges Konzept Dein Unterbewusstsein -in dem Deine Faehigkeiten und Gaben schlummern – kennen zu lernen. Mehr Informationen auf www.spielweltv3.com

.

Vielen Dank fuer Deine Wertschaetzung

.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg

.
SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

.

Das Geheimnis Deiner Ausstrahlung

Mit Sicherheit kennst Du folgende Situation. Ein Freund von Dir oder Bekannter schimpft ueber einen seiner Freunde, laesst sich regelrecht darueber aus, wie furchtbar der ist und was ihn alles stoert. Du bist irgendwann so genervt, dass Du besagte Person unbedingt kennen lernen willst, um diesen „furchtbaren“ Menschen endlich zu sehen. Und dann stellst Du fest, das nichts, was Dein Freund Dir sagt fuer Dich stimmt, sondern Du Dich sogar sehr gut unterhaelst und jede Menge Spaß hast – unter den schiefen Blicken Deines Freundes.

.

Das Geheimnis Deiner Ausstrahlung

.

schwingung

.

Hand aufs Herz.

Willst Du von Menschen, die Du (noch) nicht kennst, immer schon vorher alles von Deinen Freunden ueber sie erfahren und wissen? Oder gehoerst Du schon zu den Menschen, die sich ihre eigene Meinung bilden und eigene, neue Erfahrungen machen wollen – anstatt das zu erleben, was andere schon kennen? Und versteh mich bitte richtig, die Meinung anderer ist richtig – fuer die anderen. Es muss nicht Deine Meinung werden.

Continue reading „Das Geheimnis Deiner Ausstrahlung“

Ein paar Gedanken zum Thema Geldenergie

… ich befasse mich seit vielen Jahren mit einem Thema, das uns alle im Griff hat – mehr oder weniger.

Es ist ein Thema, das ich nicht vertiefen und keine Ratschlaege geben will, da jeder selber damit umgehen lernen darf. Viele brauchen es verzweifelt, wenige halten es eisern fest und dazwischen lebt ein Teil in Harmonie und Frieden damit. Ich moechte heute nur ein paar Denkanregungen geben, wie Du mit diesem Thema durch den Tag gehst.

Gedanken, die auch mich ein Leben lang gequaelt haben.

.

Ein paar Gedanken zum Thema …

Geld

.

Continue reading „Ein paar Gedanken zum Thema Geldenergie“

Lebst Du schon oder bist Du noch unterwegs zu Dir?

Vielleicht erinnert sich der Eine oder die Andere an den Film „In Time“?

Eine Zukunftsvision der Menschheit in der durch Genmanipulation jeder Mensch nicht mehr mit Geld bezahlt, sondern mit Lebenszeit. Altern gehoert der Vergangenheit an und der Mensch lebt ewig, der das noetige Klein… nein, nicht Geld, sonder alle Zeit der Welt besitzt. Bis zum 25 Lebensjahr kann sich jeder Mensch frei entwickeln und am 25 Geburtstag beginnt ein Counter im Unterarm rueckwaehrts zu zaehlen, mit einem Zeitlevel von einem Jahr bis 0. Niemand altert mehr danach – muss sich aber Lebens-Zeit erarbeiten. Ein Becher Kaffeeploerre kostet also keine ueberteuerten 3 € bei Starbucks, sondern drei Minuten Lebenszeit. Ein sehr interessantes Szenario, das viele jetzt und hier auf der Erde schon leben.

Lebst Du schon,  …

.

Eintrittskarte

.

In der SpielWelt ist die Waehrung Licht. Ein strahlendes, hartes glasaehnliches Material, das die gesamte SpielWelt durchzieht. Leser des WebBooks wissen, was es mit diesem Licht auf sich hat, denn am Ende von Teil 1 in der Stadt der Traeume – Aknom, verraet Eileb seinem Begleiter Aszim, was es damit auf sich hat und warum das Dunkle Reich danach giert und alle fuer Licht arbeiten muessen.

Und wie sieht jetzt unsere Realitaet aus? Gar nicht so weit weg von diesen Visionen, oder?

Continue reading „Lebst Du schon oder bist Du noch unterwegs zu Dir?“

Verdammt, tu es doch einfach!

Wie lange denkst Du nach, bevor Du etwas tust?

Wie lange liest Du zu Deinem Thema oder Problem Seiten und Artikel, Buecher und Ebook, ehe Du es wagst, etwas einfach mal zu tun? Wie viele Zitate und Sprueche pfeifst Du Dir jeden Tag rein, in der Hoffnung, dass es besser wird? Wie viele Newsletter und Seite hast Du abonniert, um immer wieder zu lesen und die ultimative Loesung fuer Dein Problem zu finden? Wie viele Webinare zu Deinem Problem hast Du schon mitgemacht, und gehofft, dass im naechsten die Antwort kommt, die Du brauchst?

.

Verdammt, tu es doch einfach!

leben

Noch ein Zitat, noch einen schlauen Spruch, noch ein Buch zum Thema Erfolg. Noch ein Webinar, noch ein Coach, noch mehr. Weißt Du, was Du da in Dir machst und Deinem Unterbewusstsein suggeriest, wenn Du immer weiter Dein Problem bearbeitest und auf eine Loesung hoffst? Weiterhin das Problem – und keine Loesungen. Damit Du auch morgen noch nach dem Thema suchen kannst, um es immer weiter zu loesen zu wollen.

Ein paar Fragen, um Dein Denken anzuregen:

  • Denkst Du jemals darueber nach, wie Du Luft atmest?

Continue reading „Verdammt, tu es doch einfach!“

Zeit, an neue Ueberzeugungen zu glauben

Gestern habe ich Dich eingeladen, Deinen Glauben zu pruefen?

Die Frage, „Woran Du glaubst?“. Wer sich damit befasst hat, der wird zunaechst vielleicht beim Glauben selbst angekommen sein. Vielleicht bei seiner Vorstellung von einer besseren Welt. Wuensche, Traeume und Hoffnungen, an die Du glaubst. Entscheidender ist aber, und der Grund, warum ich diese Frage in den Raum warf, Was glaubst Du ueber Dein taegliches Leben?

.

Zeit, an neue Ueberzeugungen zu glauben

Wahrheit

.

Ich hatte heute bei meinem Kunden ein interessantes Gespraech ueber den Glauben der Selbststaendigkeit. Mein Kunde glaubte, Selbstaendig sein, ist schwer, anstrengend, Kampf und Geld etwas, das ganz hart verdient werden muss. Ja, das ist glauben. Das ist das, was Du Dir anschauen solltest, willst du Dein Leben nicht aendern – sondern es leichter haben.

Continue reading „Zeit, an neue Ueberzeugungen zu glauben“

Nach Deinem Glauben geschehe Dir …

Woran glaubst Du?

Nein, nicht das, was Du gerne haettest und Dir sehnsuechtig wuenscht. Das, was Du tief in Dir drin ueber die Welt glaubst? Das vergessene, bessene Etwas in Dir, das felsenfest ueberzeugt ist, die Welt ist so. Die Welt hat so zu sein, denn …

.

… nach Deinem Glauben geschehe Dir.

Glaube.

.

Hast du Traeume?

Mit Sicherheit. Sehr viele ToDo`s, die Du Dir noch erfuellen willst. Vermutlich visualisierst Du dauernd und stellst Dir das Ersehnte vor? Wuenscht es Dir herbei und hoffst, dass es bald schon zum greifen nah ist. Manches erfuellt sich und manches nicht. Das liegt nicht an Dir oder Deinem Fleiß. Auch nicht daran, wie oft Du es Dir vorstellst und wie intensiv. Oder, ob Dein Wunsch gut ist oder schlecht, laecherlich oder weltverändernd. Es liegt daran,

. Continue reading „Nach Deinem Glauben geschehe Dir …“