Was ist Selbstver-Antwort-ung?

Selbstverantwortung ist so ein boeses Wort. Selbst fuer das Leben verantwortlich sein, niemanden mehr beschuldigen koennen, alle Konsequenzen tragen. Ist Dir bewusst, was das bedeutet? Mit Sicherheit. Und mit ziemlicher Sicherheit macht es Dir angst und Du tust vieles, wofuer Du die Verantwortung nicht uebernehmen willst und andere als Ausrede benutzt.

.

Was ist Selbstverantwortung?

Antwort

.

Kennst Du das? Du willst puenklich sein zu einem Termin. Richtest alles her und schaust auf die Uhr. Noch 15 Minuten, gut kann ich ja noch schnell das und das erledigen. Und schon sind aus den 15 Minuten  20 und mehr geworden und Du bist zu spaet – wie immer. Oder Du laesst Unterlagen liegen bis zum letzten Augenblick vor dem Abgabetermin, schaffst es irgendwie doch noch und hechtest dann panisch los – nur um wieder zu spaet zu sein und eine weitere Chance verpasst zu haben. Das, was da passiert ist Opferhaltung und die perfekte Ausrede, nicht zu koennen.

Versteh mich bitte richtig. Wenn Dir unrecht angetan wurde, Gewalt oder schlimmeres, bist Du ein Opfer und das laeuft dann ueber ein Gerichtsverfahren und sonstiges. Diese Opferhaltung meine ich nicht. Ich meine die Opferhaltung, immer und immer wieder das selbe Szenario zu erleben und die Unfaehigkeit, es zu aendern. Immer den selben Typ Mensch kennen zu lernen und enttaeuscht zu werden. Immer wieder die oben genannten Situationen zu erleben, obwohl Du Dich bemuehst. Die Welt ist nicht boese oder schlecht – Du hast Dich nur dann gewoehnt das Opfer zu sein, dass Dein Unterbewusstsein Dir perfekte Situationen praesentiert und Du einfach nicht ins Handeln kommst, weil alles andere wichtiger ist und Du nicht verantwortlich sein willst, fuer Dein Leben.

Ja, ich weiß, die Sonnenseiten, die willst Du haben und das Glueck der Welt. Aber die Schattenseiten, dafuer kannst Du ja wirklich nicht die Verantwortung uebernehmen! Das ist im Grunde Rosinchenpicken. Du kommst zu einer Einladung zu Freunden, graßt die besten Leckereien mehrfach ab, nimmst Dir ganz entspannt das letzte Stueck Kuchen – obwohl es Dein drittes ist, weil andere ja was sagen koennten, wenn sie es haben wollen – und gehst, bevor es zum Abspuelen und Aufraeumen kommt. Das ist Rosinchen picken, und das gleiche macht die Opferhaltung mit Dir. Das angenehme nimmst Du mit Handkuss an. Aber fuer die Schwierigkeiten sind alle anderen verantwortlich – selbst der nicht vorhandene Hund, der Deinen Hose beschmutzt hat.

.

Warum faellt es uns so schwer, die Wahrheit zu sagen?

Hand auf`s Herz. Kannst Du ganz ehrlich sagen:

  • Ich bin zu spaet losgehfahren, weil ich unbedingt noch meine Facebooknachrichten checken wollte.
  • Ich habe die Aufgabe auf den letzten Druecker geschoben und sie deswegen zu spaet abgeben.
  • Ich habe den Unfall verursacht, weil ich mein Handy kontrolliert habe.
  • Ich habe meine Familie vernachlaessigt, weil ich immer so lange im Buero gearbeitet habe.
  • Ich habe letzte Nacht noch unbedingt den Film fertig schauen muessen und habe deswegen verschlafen.
  • Ich habe keine Lust, auf die Feier zu gehen.
  • Ich moechte heute lieber fuer mich einen entspannten Abend haben.
  • Mir ist heute nicht nach … .

Meistens sagen wir was ganz anderes:

  • Da war ein Stau und deswegen bin ich zu spaet.
  • Ich hab den Aufgabenstellung viel zu spaet erhalten und deswegen keine Zeit mehr.
  • Sie haben nicht aufgepasst.
  • Mein Partner verlaesst mich, weil er ein Problem hat.
  • Mein Wecker hat nicht geklingelt weil ich einen Stromausfall hatte.
  • Mir ist nicht gut, ich komme lieber nicht auf die Feier.
  • Ich habe schon was anders ausgemacht.
  • Ich … .

.

Wir benutzen ausreden, um uns nicht rechtfertigen oder andere enttaeuschen zu muessen. Wir benutzen Ausreden, um die Konsequenzen fuer unser Handeln nicht tragen zu muessen. Fuer sein Leben selbst verantwortlich sein bedeutet genau das, selbst entscheiden und mit dem Ergebnis zufrieden sein oder bessere Entscheidungen zu treffen, die zu besseren Resultaten fuehren. Wenn Dir das Ergebnis nicht gefaellt, dann nimm es als Erfahrung und triff beim naechsten Mal bessere Entscheidungen.

Wir hatten vor Jahren einen Grafitischmierer, der sich hier munter ausgetobt hat. Er wurde auch erwischt und zu Sozialarbeit verdonnert, seine „Malarbeiten“ wieder in Ordnung zu bringen. Ein Fassadenreiniger machte alles sauber und ich war an einer Beton-Kletterwand involviert, das Bild wieder herzustellen, bzw. zu erneuern. Ich hatte also das Glueck, mich naeher mit dem Verursacher unterhalten zu koennen. Das erstaunliche fuer mich war, dass ihn jeder verurteilt hat und als „Deppen“ abgestempelt hat. Keiner wollte ueberhaupt wissen, warum er es gemacht hatte, sondern haben nur den Fehler in ihm gesehen und die „Schande“. Halte ich persönlich fuer einen Schwachsinn, denn jeder tut auch das fuer andere Duemmste aus einen bestimmten Grund. Der Grund war hier einfach, er wollte große Waende bemalen und durfte zu Hause nicht. Seine Entscheidung, die er traf, um sein Wunsch zu erfuellen, war jetzt zwar einfach, aber schlecht fuer ihn. Das Ergebnis war Sachbeschaedigung. Ich hab ihm ein paar Alternativen aufgezeigt, wie er ueben kann, ohne fremdes Eigentum zu beschaedigen, indem er z.B. Abrisshaeuser nimmt und bei Baufirmen anfraegt, ob die ein Objekt wissen aber im Auftrag haben. Er kann das jetzt als Erfahrung verbuchen und sich beim naechsten Mal vorher ueberlegen, was die Konsequenzen sind und bessere Entscheidungen treffen.

.

Selbstverantwortlich heißt, selbst fuer die beste Loesung verantwortlich zu sein.

Manche gehen mit wehenden Fahnen und Trompeten voraus – ohne ueber Konsequenzen nachzudenken. Diese Phase kennen wir auch als Jungend und junge Erwachsene. Uns ist in der Zeit meist egal, ob wir zu schnell Auto fahren, das Gesetz uebertreten, andere Verletzten oder Beleidigen. Der Satz „Mir doch egal.“ faellt sehr oft und das Handeln verwundert manchmal schon, dass nicht mehr passiert. Passiert aber dann doch mehr – ein Autounfall mit toedlichem Ausgang, zu oft die Arbeit verpennt und gekuendigt worden,  zu viel ueber den Chef auf Facebook gelaestert, … ist das Gejammer groß und oft schon das halbe Leben ruiniert. Das ist unbewusstes Leben in Opferhaltung. Sich so zu verhalten, dass schon alles gut gehen wird und nicht darueber nachdenken, dass was passieren koennte. Selbstverantwortung ist Klarheit und absolutes Wachheit im Leben. Diesen flüchtigen Moment des „Mir doch egal!“ gibt es nicht mehr – oder nur dann, wenn die Konsequenz wirklich egal ist und keinen Schaden nach sich zieht.

Selbstverantwortlich bedeutet auch, Du bist fuer Loesungen in Deinem Leben selbst verantwortlich. Keine Panik, Du musst jetzt nicht zu Einstein werden und einen Doktortitel erwerben. Es bedeutet schlicht und einfach, dass die Loesung fuer ein Problem in Dir ist, in Deinem Denken und Deinem Verhalten. Aenderst Du Dein Verhalten und Dein Denken in ein selbstverantwortliches Verhalten, das auf Respekt und Wertschaetzung basiert, wirst Du bessere Loesungen erkennen, weil Du Dir der Konsequenz Deines Handelns zu jedem Zeitpunkt bewusst bist. Du wirst immer mehr versuchen, ein besserer Mensch zu werden, weil Du bessere Ergebnisse vom Leben willst. In einer Opferhaltung ist das nicht moeglich, weil immer die anderen Schuld sind. Eine Verbesserung Deines Lebens erfordert, dass Du anfaengst, die Verantwortung zu uebernehmen und sagst:

Ja, ich habe das entschieden und getan und uebernehme dafuer die Verantwortung.

.

Wenn Du damit beginnst, die Verantwortung zu uebernehmen – auch in Deinem Denken, Sprechen und Handeln – wirst Du immer bessere Entscheidungen treffen. Aber erwarte keine Wunder. Am Anfang ist es wie mit allem, es tut weh und Du faellst sehr oft hin. Irgendwann kannst Du es und es ist Dir in Fleisch und Blut ueber gegangen. Und wenn Du Angst vor den Konsequenzen hast, dann überlege mal, wie Du als Kind geschafft hast, Laufen zu lernen. Die Konsequenz waren blaue Flecke und Schuerfwunden. Du hast geheult, und bist dennoch wieder aufgestanden, bis Du es konntest. Du warst ein kleines Kind, das nichts von der Welt wußte und im Grunde nicht ueberlebensfaehig war. Wo ist Dein Mut aus der Zeit hingegangen? Du bist heute Erwachsen, große und kannst allein in dieser Welt ueberleben.

.

Glaube an Dich, Du bist die (ver-)Antwort(-ung) auf Dein Leben.

.

Spielweltv3-Antwort
Dein Unterbewusstsein nimmt alles wahr, was dich umgibt. Daher umgibt dich mit Schönheit und Wahrheit, um es zu beeindrucken. Mehr Zitate im Shop.

Dieser Blog ist zusammen mit dem WebBook SpielWelt® ein neuartiges Konzept, Dein Unterbewusstsein nutzen zu lernen, um Dein Leben zu gestalten. Mehr Informationen auf www.spielweltv3.com

.

Vielen Dank fuer Deine Wertschaetzung

.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg

.
SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s