Deine Wahrnehmung ist mehr, als ein winzig kleines Fenster

Als ich heute morgen aus dem Fenster gesehen habe war die Welt grau, kalt und Nass. Meine Sichtweise, wenn ich nur durch meine Augen und dem kleinen Fenster hinaus sehe in die Welt. Wenn ich aber das, was ich sehe ein mal außer acht lasse – „ignoriere“ und mein Wissen und meine Vorstellung mitbenutze, dann ist die Welt auf ein Mal doch recht bunt. Ueber den Wolken ist der Himmel wie eh und je strahlend blau, obwohl ich ihn jetzt nicht sehen kann. Dort, wo die Sonne scheint – und sie scheint irgendwo immer auf die Erde – ist die Welt erhellt von magischen Sonnenschein. Und hier, wo ich bin? Wenn ich mich umdrehe sehe ich einen recht farbenfrohen Raum, wo das Nass-Kalt-Graue von draußen keine Macht hat.

Deine Wahrnehmung ist mehr, als ein winzig kleines Fenster

Fenster

.

Wir sehen die Welt nur so, wie wir sie sehen wollen, nicht, wie sie wirklich ist. Wir nehmen mit unseren Augen nur ein winzig kleines Stueck der Welt wahr – das, was vor uns ist und beurteilen danach unser ganzes Leben. Ist der Blick durch dieses Fenster bunt und sonnig – gut, dann ist es ein wundervoller Tag. Ist es grau, kalt und nebelig – bescheiden, denn der Tag wird von diesem einem Eindruck beherrscht und miese Laune breitet sich aus. Fuer den Blick durch das Fenster  ist es egal, welches Thema Du nimmst, ob Gesundheit, Fuelle, Geld, Arbeit, Liebe, …. . Du wirst das, was Du  wahr nimmst nur auf Grund dem beurteilen, was Dir

das kleine Fenster von der Welt zeigt. Nicht nachdem, was Dir die gesamte Welt an Moeglichkeiten bietet und tatsaechlich da ist! Das kannst Du erst erkennen, wenn Du Dir bewusst machst, was in dem Fenster alles noch da sein kann, hinter den grauen Wolken.

.

Das Zauberwort heißt Filter der Wahrnehmung

Dein Bewusstsein ist durch Dein Denken und Deine Erinnerungen so geeicht, dass es alles ueberfluessige Ausblendet und Du nur das zu sehen bekommst, durch das winzig kleine Fenster, das Du sehen willst. Nicht, weil Dein Bewusstsein so boese ist, sondern weil da jede Sekunde eine ganze Flut an Informationen auf Dich eindringen, die Dich einfach ueberrollen wuerden. Daher blendet es alles aus, was fuer Dich nicht wichtig ist. Ob es sich dabei um Chancen handelt, Dein Leben zu verbessern, ist ihm egal, so lange Du ein Zweifler bist, der die Chancen eh nicht wahr nimmt. Da draußen hinter dem Fenster ist eine wahre Fuelle, die aber erst erscheint, wenn Du Dir erlaubst, durch die graue Nebelwand zu blicken und zu begreifen, dass da viel mehr ist, als das, was Du siehst.

Dein Verstand vergisst dabei noch eine weitere Komponente bei dem Blick durch das Fenster – die Welt befindet sich staendig im Wandel. Ein Beispiel. Wir Menschen ermitteln gerne Wahrscheinlichkeiten und Statistiken. Im Grunde eine nutzlose Arbeit, die nur dazu dienst, Angst in Dir verbreiten zu lassen, damit Du im Dunklen Reich bleibst. Diese Statistiken sind im selben Augenblick, in dem sie entstanden sind schon wieder ueberholt, weil die Welt sich weiter dreht. Nimm die Statistik zur Arbeitslosigkeit. Unschoenes Thema, aber ich will dir gleich mal den Schrecken davor nehmen. Es erfolgt eine Zaehlung, eine Statistik wird erstellt ueber die Arbeitslosenanzahl und -qote. Was in dieser Statistik nicht beruecksichtig wird, taeglich werden Menschen arbeitslos, taeglich finden Menschen neue Arbeit, taeglich sterben Arbeitslose, taeglich gehen Arbeiter in Rente oder wandern aus. Die Statistik zu diesem Thema stimmt also NIE – zu keinem Zeitpunkt. Nicht mal zu dem Augenblick, in dem sie erstellt worden ist. Wenn Du das naechste Mal angst bekommst, weil Du eine Statistik siehst, dann erinnere Dich daran, sie stimmt nie und ist immer veraenderbar. (Wichtiger ist die Frage, wem nuetzt diese Statistik, um Dich klein zu halten?)

Die Folge von solchen Zahlen – und das beabsichtigt das Dunkle Reich in uns ja – wir machen uns von etwas Abhaengig und beurteilen das Leben an Hand einer einzigen Komponente, die nicht mal existiert. Einer Zahl die wir durch unser winzig kleines Fenster sehen, ohne zu schauen und zu wissen, was noch da draußen in der weiten Welt so los ist. Seltsam oder? Wir halten uns damit an einem Szenario fest und vergessen, dass die Welt und unser Universum so unendlich groeßer ist, wenn wir es akzeptieren und als wahr nehmen.

Wenn Du aufhoerst, nur das betrachten, was Du durch das kleine Fenster siehst und Dir bewusst machst, welche Moeglichkeiten dort draußen in der Welt auf Dich warten, dann veraendert sich in Dir etwas. Du hörst auf, Angst vor dem grauen Nass zu haben und zu Hause zu bleiben, und faengst statt dessen an, Deren Chancen zu nutzen und zu sehen. Denn hinter dem grau kann alles warten, Sonneschein, Menschen, Freude, Spaß. Das Fenster zeigt Dir nur, wie es im Moment ist. Dein Job ist es, in Deinem Verstand zu begreifen, dass dort draußen alles sein kann – auch fuer Dich. Und sobald Du anfaengst, Moeglichkeiten zu sehen und zu nutzen, bereicherst Du alle Menschen in Deiner Umgebung mit.

Ein kleines Beispiel aus der Welt der Bienchen und Bluemchen

Nehmen wir an, eine Blume hat einen Geist. Eine Blume braucht zum wachsen Sonnenlicht, Wasser und die Naehrstoffe von Mutter Erde. Wenn sich diese Blume, weil sie nichts materielles hat, geistig das vorstellt, was sie braucht: Sonne und diese dann scheint, faellt das Sonnenlicht dadurch dann auch auf alle anderen Blumen in ihrer Umgebung. Die Sonne kann nur Scheinen, egal auf welche Blume. Stellt sich die Blume geistig Regen vor, faellt der Regen auch wieder auf alle anderen Blumen mit herunter und alle werden Satt. Es profitieren von der positiven geistigen Energie alle im Umfeld. Stellt sich die Blume aber aus Angst, Wut, Aerger, Zorn, … Kaelte, Hagel, Sturm, Schnee… vor, am besten für die boese laechelnde und ewig egoistische Narzisse, faellt das auch wieder auf alle anderen Blumen und schadet nicht nur Dir selbst, sondern allen – vor allem Dir selbst, denn Du bist mit Deinem negativen Gedanken dafuer mitverantwortlich.

Henry Ford, ein Pionier hat sich das Auto vorgestellt und es umgesetzt. Die Erfindung verhalf vielen Menschen zu mehr Fortschritt, Mobilitaet und auch zu mehr Geld, weil neue Teile gebaut werden mussten, neue Gebaeude, neue Maschinen. Er hat mit seiner Vorstellung der Sonne vielen zu Reichtum verholfen. Genauso Dein Arbeitgeber, dem Du deinen Monatslohn verdankst, der Baecker, der Deine Fruehstuecksbroetchen backt, die Bahn, Telefon, Computer, … nimm, was Du willst. Ueberall um Dich hat jemand die Sonne scheinen lassen und Dein Leben wurde bereichert.

.

Alle Traeumer in der Geschichte waren die Blumen, die unerbittlich an Sonne geglaubt haben und so vielen anderen den Sonnenschein brachten.

.

Mangel schafft uebrigens das Selbe im negativen Sinn. Wer an Festhalten denkt, an nicht genug haben und keinerlei Anstrengung unternimmt, seine Sonne auf alle scheinen zu lassen bringt fuer die Welt Begrenzung und Einschraenkung – und verhindert, dass auf andere die Sonne scheint. Wer aus Angst festhaelt, gibt nicht und unterbricht einen Fluss, erschafft einen Staudamm, der das eigene Leben und das der anderen Blockiert. Wir leben in einer Welt des Austausches, ob wir wollen oder nicht. Der Sonne ist egal, ob Du sie magst, oder nicht, sie scheint auf alles Leben, auch auf Dich und fuer Dich.

In unserer Welt darf Dir eins klar sein: Egal, wie viel Du im Leben verdienst, bekommst, erreichst – andere bereicherst Du immer mit. Dein Geld gibst Du aus, Deine alten Sachen gibst du weg, Dinge, die Du nicht mehr brauchst, gibst Du weiter. Du wirst zur Sonne in Deinem Leben und zu Sonne fuer andere Menschen – sobald Du aufhoerst das Fenster anzustarren und zu warten, dass es sich passend aendert. Hinter dem Grau erwartet Dich viel mehr, wenn Du es wagst, zu traeumen und Deinen Traum hinaus zu tragen, in die Welt. Vergiss das kleine Fenster, geh endlich zur Haustuere raus und sie Dir die Welt wirklich an.

Spielweltv3-zulassen-k
Dein Unterbewusstsein nimmt alles wahr, was dich umgibt. Daher umgibt dich mit Schönheit und Wahrheit, um es zu beeindrucken. Mehr Zitate im Shop.

.

Dieser Blog ist zusammen mit dem WebBook SpielWelt® ein neuartiges Konzept Dein Unterbewusstsein -in dem Deine Faehigkeiten und Gaben schlummern – kennen zu lernen. Mehr Informationen auf www.spielweltv3.com

.

Vielen Dank fuer Deine Wertschaetzung

.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg

.
SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s