Ein Blick ins Unterbewusstsein – Einsicht

Wenn wir einen Blick in das Unterbewusstsein werfen koennten, wie wuerde es dort drinnen wohl aussehen? Waere es ein Ort der Energien und Lichter? Herrscht dort drin das Chaos? Oder befindet sich unser Bewusstsein sogar jetzt im Moment dort drin?

Ich weiß ja nicht, wie es Dir geht, aber ich weiß fuer mich, wie es dort drinnen aussieht. Warum? Weil ich von klein auf diese Welt in Bildern erklaert bekommen habe – von meinem Inneren. Irgendetwas wollte, dass ich es male und immer tiefer hinein gleite in die Dunkelheit. Mich hinab begebe an einen Ort, ganz tief unten, wo die Angst regiert und Wahrheit hinter Scheinluegen verborgen ist. Als ich von dort zurueck kam, hatte ich eine Welt im Gepaeck, um sie der Welt zu zeigen. Scheinbar hat Dich jemand ganz doll lieb, denn dieser er oder diese sie wollten, dass Du es zu sehen bekommst, einen

 

Blick in das Unterbewusstsein

.

Der Blick von Innen

.

Einsicht

Einsicht ist der Weg zur Besserung, heißt es. Wie erlangen wir aber Einsicht? Und warum hilft uns alles Wissen, aller Reichtum und alle Erfahrungen inchts – ohne Einsicht, den Schatz darin zu bergen und zu nutzen?

Im Laufe meines Lebens habe ich viele Bilder gemalt, aus den unterschiedlichen Intensionen und Beweggruenden heraus. Doch der einzig wahre Grund, der sich wie ein roter Faden durch mein Leben zieht – das Thema interessiert mich und was ich daraus mache. Nicht die Technik, nicht die Mythologie oder der Impuls, der es ausgeloest hat. Einzig und allein das Thema. Es muss mich fesseln, es muss mich interessieren und mein Bewusstsein erweitern. Ob der Weg dahin ueber die griechische Mythologie fuehrte, die Elementelehre oder der Drang nach Kultur und Schoenheit spielt keine Rolle.

Wie sieht es mit Dir aus? Warum tust Du, was Du tust? Reizt Dich das Thema? Die Idee? Oder tust Du es in der Hoffnung, dass es gefallen findet und Dir ganz viele Klicks auf den Socialen Netzwerken beschert? Was treibt Dich an? Willst Du vorher immer schon wissen, ob das Ergebnis sich lohnt, ehe Du Deine Couch verlässt? Oder bist Du bereit es zu wagen, weil es sich einfach geil anfuehlt?

Tja, so leid es mir tut – Einsicht haben wir hier leider oft hinterher. Da musst Du wohl oder uebel durch und Deine Projekte in Angriff nehmen, falls Du nicht am Lebensende Deine Ausreden bereuen willst. Erst, wenn wir die Ereignisse und Handlungen reflektieren und erkennen, was gut und was schlecht war, sind wir schlauer. Einsicht erfordert Mut, sich selbst und sein eigenes Tun zu hinterfragen. Wir koennen in andere Menschen nicht hinein sehen – auch nicht in uns selbst. Wir koennen nur unsere Gefuehle erforschen, vertrauensvoll Bildern und Eingebungen lauschen und uns entscheiden, ihnen  zu folgen – oder weiterhin unseren Umhang der Angst tragen und im Dunklen Reich bleiben der Ahnungslosen.

Einsicht erleichtert die eigene Entwicklung

Ich habe in der Vergangenheit meinen Arbeiten oft hinterher, als sie fertig waren, den wahren Namen gegeben. Was heißt jetzt aber wahre Name? Wenn wir ein Projekt beginnen, dann aus unterschiedlichen Herangehensweisen. Wir haben eine Idee, wir wollen ein bestehendes Thema neu durchleuchten, wir wollen eine Verbindung schaffen zwischen Ideen, die bereits existieren. Vielleicht schlichtweg Schoenheit erschaffen oder einfach unserem Herzen folgen, aus Spaß an der Freude. Das ist bei jedem anders.

Wir geben dem Projekt im Vorfeld einen „Arbeitstitel“ – einen Namen, unter dem wir entspannt arbeiten koennen und der am Besten aussagt, womit wir uns befassen. Manche nennen es auch einfach X. Und manche finden gleich den richtigen Titel. Ich habe es anfangs – lange vor der SpielWeltgeschichte – nach dem benannt, womit ich mich befasse. Titel, wie Atlantis, Himmelswelt, Eispalast. Dank meiner Einsicht in den weiteren Verlauf meines Lebens weiß ich, wie sehr mir diese Begriffe im in meiner Entwicklung Weg waren, meine Arbeit vollkommen falsch definierten und mir viele Steine in den Weg legten. Ein falscher Titel, ein falsches Wort kann schon zu einer falschen Werbekampagne und einen Flopp fuehren, weil die Botschaft in der Arbeit vollkommen falsch kommuniziert wurde. Die Filmbranche ist voll davon. Filme, die im Kino kaum Beachtung fanden, aber auf DVD oder im Fernsehen mit Veraenderten Worten zum reißenden Bestseller. Manche Bands haben ihren alten Song nur unter Verwendung eines neuem Titel mit Erfolg zum Hit gemacht.

Ueberall war hier Einsicht entscheidend, um das zu erkennen und neue Ergebnisse zu erschaffen. Heute wuerde ich auch eher zu Titeln wie Projekt X oder ganz genau Thema Y tendieren. Vor dem ersten Wort, Pinselstrich, Faden, Skizze, Entwurf das Thema genau benennen, worum es gehen soll. Warum? Weil das ungemein erleichtert, sich voll und ganz dem umfassenden Feld und seine weiten Moeglichkeiten zu widmen und alles kleingeistige auszublenden. Und die Welt kann genau verstehen, worum es eigentlich geht.

Wie kann ein falsches Wort solche Auswirkungen haben? Wer Beziehungsstreitereien hinter sich hat, weiß sehr genau, wie nur ein einziges falsches Wort Sodom und Gomorra erwecken kann. Titel sind zwar auch nur Worte und dennoch haben sie eine Schwingung und eine Macht, die uns imponieren, lenken, leiten oder im schlimmsten Fall beherrschen. Nimm das Thema Geld – die einen lieben es, andere hassen es und dem Großteil scheint es zu fehlen. Ein Doktortitel (ob gekauft oder erarbeitet mal dahin gestellt) schuechtert viele ein und selbst der kleine Hausmeister imponiert besser, wenn er als „Hausmanager“ auftritt. Hier ist wieder Einsicht am Wirken, Worte und ihre Macht zu erkenne und zu nutzen. Andernfalls wirst Du von Ihnen benutzt. Einsicht hilft alte Glaubensmuster und Dogmen zu ueberwinden und hinter das Gefuehl zu schauen, hinter die Angst. Wie wirkt es auf mich, wie auf andere? Lasse ich mich dadurch unterdruecken? Oder erweitert der Begriff meine Gedanken und meine Moeglichkeiten?

Ein Beispiel. Ich kann ein Bild auf die Technik reduzieren und ganz viel Lobeshymnen schreiben auf die hervorragenden Materialien, die verwendet wurden und das Fachwissen, das noetig ist, dieses zu malen und jeden potenziellen Betrachter ganz schoen einschuechtern. Ganz ehrlich? Wen interessiert das? Es gefaellt und beruehrt, oder es gefaellt nicht und entlockt ein Schulterzucken. Wie lange etwas erschaffen wird, was dafuer notwendig ist, kann ich propagieren (habe ich Jahrelang getan 😉 ) aber es spielt keine Rolle, wenn es ein Laecheln in die Gesichter zaubert und Begeisterung ausloest. Hier fuehrt Einsicht und Selbstreflektion wieder in die eigene Wertigkeit.

  • Warum tue ich das, was ich tue?
  • Wo fuehrt es mich hin? (da wo ich hin will, oder andere mich haben wollen?)
  • Macht es mir in erster Linie Spaß, oder erhoffe ich mir davon etwas? (was brauche ich?)
  • Erwarte ich von der Welt etwas? (was fehlt mir dann?)
  • Oder lebe und gebe ich das, was ich bin und druecke es in der Welt aus?
  • Habe ich den Mut, mich der Welt zu zeigen? (und was hindert mich daran?)

Ohne diese Einsichten sind im Leben oft viele Umwege noetig, bis die noetige Kenntnis und Reife erlangt ist, sein eigenes Handeln besser zu verstehen, und es dann anzunehmen oder loszulassen.

Und Einsicht hat noch einen entscheidenen Vorteil. Sie gewaehrt uns zusammen mit unseren Gefuehlen „Einsicht“ in die Auswirkungen. Wer ein großes Projekt vorhat, der kann die Einsicht nutzen, um es voran zu bringen. Gezielte Handlungen vornehmen, um gezielte Ergebnisse zu erhalten. Planloses Eiern entsteht so gar nicht, sondern zielstrebiges und fokussiertes Handeln, weil Einsicht Moeglichkeiten zeigt, statt Hindernisse. Und dann ist scheinbar alles eine einzige Welle, auf der wir durch die Vielfalt des Lebens surfen koennen.

Wie erlangen wir Einsicht?

Einsicht ist wie jeder mentale Muskel in uns eine Staerke, die trainiert werden muss. Und oft geht sie mit schmerzhaften Erfahrungen einher, bis wir loslassen koennen und eine Situation von einem vollkommen anderen Standpunkt aus betrachten. Wer sich gegen das Leben wehrt und alles so beibehalten will, wie bisher – ja sogar in der Vergangenheit lebt, der ist uneinsichtig und sperrt sich gegen das Leben. Es wird so lange an die Tuer haemmern, bis sie endlich auf Einsicht stoeßt, oder aber die Sturheit siegt und ein armes Leben sein Ende findet. Einsicht heißt, wir sehen die Situation ein, oeffnen uns und betrachten sie von allen Seiten. Wir erlauben auch, uns selbst kritisch zu hinterfragen, oder – falls wir uns selbst oft die Schuld geben – auch mal andere kritisch zu hinterfragen. Wir beginnen, die Situation als ganzes zu sehen, unsere Gefuehle, unsere Taten und Worte und reflektieren, wie eine Handlung zur naechsten gefuehrt hat und wir das Ergebnis bekommen haben. Ob es uns gefaellt oder nicht, spielt fuer die Einsicht keine rolle. Wir koennen die Faehigkeit bei positiven Situationen genauso anwenden, um sie zu wiederholen, wie bei negativen, um sie kuenftig besser zu machen.

Einsicht bedeutet oft auch Schmerz und Leid, denn es tut weh, seine Fehler zu betrachten und seine Misserfolge. Wir neigen oft dazu, uns selbst in einem besten Licht darzustellen. Derweil sind die erfolgreichsten Menschen dieses Planeten nicht die, die stets glaenzten, sondern sich stets hinterfragten, um sich zu verbessern.

Einsicht erlangen wir, wenn wir uns selbst immer wieder in Frage stellen und uns selbst Fragen stellen, ueber unsere Beweggruende und Handeln. Wenn wir uns fragen, warum wir die Dinge tun.

Das Bild Einsicht hat mit den Element Wasser und Reichtum zu tun. Zumindest waren das die Impulse, die zu dem Thema geführt haben. Einsicht macht uns reich, an Wissen und Faehigkeiten. Sie besiegt die Angst und wartet nach der Kaelte der Sturheit und Ignoranz auf Dich. Einsicht bringt Mauern zu fall, beendet Abhaengigkeiten und laesst jegliche Kaelte der Angst und Verzweiflung dahin schmelzen.

Sie ist Dein Weg ins Licht – zu Deinen Schaetzen der Erkenntnis.

.

Einsicht-Signatur
Einsicht – Neu als FineArtPrint im Shop

PS.: Falls Du den Schlüssel zu Deiner Einsicht finden willst, versuch es mal mit los lassen 🙂

Einsicht in der SpielWeltgalerie.

.

Dieser Blog ist Teil eines neuartiges Konzeptes Dein Unterbewusstsein kennen zu lernen und zu veraendern. Mehr Informationen auf www.spielweltv3.com

Danke, fuer Deine Wertschaetzung.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg        

SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s