Treib gut auf dem Wortenmeer des Lebens

Worte haben nie an Bedeutung verloren und dennoch nutzen wir Worte heute oft unbedarft und „zweckentfremdet“. Wir machen uns keine Be-Deutung mehr, ueber den tieferen Sinn, an-statt die Worte einmal genau zu be-trachten und zu er-kunde-n.

Treib gut im Wortenmeer des Lebens

Treibgut

.

Treib-gut wird es genannt, das alte Holz, geformt vom Meer. Ob das Holz im Meer gut getrieben ist, wage ich zu be-zweifeln. Es wurde geschliffen, geformt und poliert bis nur noch der Kern uebrig ist und es hart wurde, fast schon versteinert. Fuer Moebel ist es jetzt nicht nur gut genug, sondern ein begehrtes Objekt der Kaufes-Lust, des Extra-Vaganten. Das begehrte Unikat, das es so nur einmal gibt und sich einfuegt, in die Vor-stellungen des Hand-werks.

Wie Gut-treib-en wir selbst im Weltenmeer des Lebens umher? Lassen wir uns formen und zu einem Diamanten schleifen? Oder verhaerten wir im Inneren und versteinern im an-Gesicht der heraus-Forderungen?

Lassen wir uns blenden von Umgang-sprach-lich(t)-keiten oder wissen wir noch, um die Be-Deutung von Worten? Den tieferen Sinn, der darin ver-borgen ist, aber oft nie ge-nutzt wird?

  • Fuehlen wir uns manchmal einsam, oder im All-ein-sein mit uns und allem ver-bund-en?
  • Er-warten wir vom Leben Wund-er, oder ver-trauen wir ihm unser Leben an?
  • Haben wir einen ge-fest-igten Wohl-Stand mit beiden Beinen auf dem Boden?
  • Oder fehlt uns Selbst-Ver-trauen in unsere hoehre Macht?
  • Mut-en wir uns manchmal zu viel zu?
  • Oder haben wir zu wenig Vor-stellung beim Personal-Buero des Lebens?
  • Herz-los macht manchmal Angst, aber das geliebte Herz-Blut los-zulassen, be-reich-ert beide.
  • Be-dauern – dauert wieder mal laenger.
  • Stolz mag mit-unter (ver)-nicht-end.
  • Mit Hoch-mut werden manche Aben(d)-teuer.
  • Im Eifer-sucht die Gier nach mehr, die Liebe bringt es immer her.
  • Leiden-schafft, was Kummer bringt.
  • Ge(h)-(zur)-Linde, gesagt – der heilige Baum.
  • Gib Deinem T-Raum seinen Lebens-Raum.
  • Verbindlich-keiten sollst Du un-ueberlegen meiden.
  • Wie Wert-voll bist Du? Voll, halb oder leer?
  • vor-Urteil bringt nach-Spiel.
  • Hab an Deinem Leben-(s)Freude.
  • Treib-gut im Worten-Meer des uni-Vers-um zu leben.

 

 

Sternenturm-klein
Erste Illustration des Sternenturms in der SpielWelt – der Nihaijstar

.

Dieser Blog ist zusammen mit dem WebBook SpielWelt® ein neuartiges Konzept Dein Unterbewusstsein kennen zu lernen und Dein Leben zu bereichern. Mehr Informationen auf www.spielweltv3.com

.

Vielen Dank fuer Deine Wertschaetzung


.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg

SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

 

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s