Flieg mit Deinen Träumen …

Ok, heute ist es soweit. Heute verrate ich Euch ein kleines Geheimnis. Eines, dass mir Ama Emir in meiner Kindheit erzaehlt hat und dafuer sorgte, dass Loewenzahn seither meine Lieblingsblume ist und warum er ab sofort auch Deine werden sollte …

… in Dein wundervolles Leben!

Spielwelt-Traeume

.

Ich war noch ein kleines Kind, das sich wie jedes Jahr auf den Schnee im Mai gefreut hat. Ich nannte es Schnee, weil es so leicht durch die Luft wirbelte und die Welt ein wenig weiß machte. Ich wusste nicht, was ich sonst darin sehen sollte, außer Schnee.

Ich fand es großartig, wie die kleinen Flieger durch die Luft wirbelten und jagde ihnen hinter her, versuchte sie einzufangen. Doch sie waren zu schnell und flutschten mir durch meine unbeholfenen Kinderhaende. Ich lief immer weiter und weiter hinaus auf die Wiese in ein kleines Wäldchen nicht weit von meinem Elternhaus und traf dort auf einer Lichtung eine alte Frau, die im Schatten einer Eiche saß.

Ich wußte nicht, wer diese Frau war und wollte schon davon eilen, da rief sie mich beim Namen.

„Du kennst mich?“ fragte ich sie, vollkommen erschrocken und neugierig zugleich.

„Oh ja, ich weiß alles ueber Dich!“ sagte sie lachend und ich schaemte mich in Grund und Boden, weil mir das eine oder andere Maleur durch den Kopf schoß. Betreten starrte ich auf meine Fueße und bemerkte nicht, wie sich die alte Frau mir naeherte.

Sie kniete vor mir und hob sanft mein Kinn, damit ich ihr in die Augen schaute.

„Hey, Liebes. Wende nie den Blick zu Boden, nur weil Dir jemand ins Herz sehen kann. Da ist nichts, wofuer Du Dich schaemen muesstest. Wer in Dein Herz sieht, der sieht alles, auch das Wunder, das in Dir schlummert.“

Mit großen Augen sah ich sie an und war erstaunt. Sie lachte.

„Ja, du bist ein Wunder. Du bist das Wunder, weswegen Dein Schnee im Mai fliegt.“ Sie hielt meine Hand und legte mir einen winzig kleinen Schirmflieger hinein, er war so klein in meiner Hand, dass ich angst hatte ihn zu verlieren.

„Das ist der Samen der Traumblume. Sie erblueht jedes Jahr, um die Welt daran zu erinnern, dass in jedem Menschen ein Wunder schlummert. Ein Wunder, das nur darauf wartet, in die Welt hinaus zu fliegen und wahr zu werden.“

Dann schloss sie zaghaft meine Hand um den Traumflieger, schaute mir tief in die Augen und sagte:

„Die Welt hat vergessen, was die Traumblume ist und mit ihr hat sie vergessen, was Traeume sind. Bewahre es Dir, bewahre Dir Deinen Traum, den Du in Dir traegst und lass nicht zu, dass die Traeume in der Welt verschwinden. Erinnere das da draußen jedes Jahr daran, dass auch sie mit den Traeumen fliegen werden, wenn sie es zulassen.“

.

Spielwelt-Traeume

.

Dieser Blog ist zusammen mit dem WebBook SpielWelt® ein neuartiges Konzept Dein Unterbewusstsein kennen zu lernen und Dein Leben zu bereichern. Mehr Informationen auf www.spielweltv3.com

.

Vielen Dank fuer Deine Wertschaetzung


.

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg

SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s