Danke, dass es Dich gibt

Spielweltv3-bdl-Seelenfenster-Post

Wenn sich ein Jahr zu Ende neigt, dreht unser Verstand zu einer unglaublichen Hoechstleistung auf und saußt in seinem Schubladenarchiv wie der Wind hin und her und zieht aus jeder Ecke eine ganze Batallion an Erinnerungen hervor. Er ist so euphorisch, dass er sich mehrmals verzettelt und auch mal was durcheinanderwirbeln kann. Immer wieder bringt er uns eine riesengroße Kiste unserer schoensten Momente des letzten Jahres. Alles nur, um uns zu zeigen, wie wunderbar er alles archiviert und wie gut er seine Arbeit macht.

Sein Archiv ist riesengroß. Eine eigene Welt, die nur aus Schubladen besteht. Endlose Geange und Flure

ziehen sich durch dieses Archiv, links und rechts nur Wände, die aus dunklen Holzschubladen bestehen. Jede in einer anderen Groeße und Form. Mal prangt ein strahlend weißer Elfenbeinknauf auf der glatten Obefläche auf, mal ein schwerer silberner Knauf, viele schlichte einfache und ganz seltene sind aus Gold oder sogar Sternenstaub. Die Ordnung dieses Archives ist nur dem Archivar gelaeufig. Kein Schild, kein Hinweis, kein Wegweiser sagt Dir, in welcher Abteilung Du etwas findest. Nein, das allein kann nur Oscar.

Wer ist Oscar? Mein Archivar, zumindest hat er sich so vorgestellt. Wenn ich eine schoene Erinnerung brauche, dann fuehrt mich Oskar an die betreffende Schublade. Moechte ich ein schlimmes Ereignis verstehen, dann fuehrt mich Oskar auch dorthin. Oskar ist ein wundervolles Wesen, ein wenig kauzig auf seine alten Tage. Aber sehr sehr freundlich. Er ist, wie ein kleines Kind, das sich an allem erfreut. Oskar liebt sein Reich, seine Erinnerungen, die guten, wie die Schlechten. Er urteilt nicht ueber sie. Seine Aufgabe ist es, alles aufzubewahren und zu archivieren. Dazu braucht Oskar meine Hilfe. Erinnerungen kommen bei ihm an und er muss sie sortieren. Oft weis er gleich, wo er was ablegen muss. Oft sind aber auch Erinnerungen dabei, die unvollstaendig sind und noch zu erledigen. Mit denen kommt Oskar dann zu mir. Er sagt dann immer

„Andrea, das moechte noch mir Dir sprechen.“

Anfangs habe ich es Oskar immer wieder erklaert, dass er sie endlich ablegen soll, diese finsteren und furchtbaren Dinger. Aber Oskar kann das nicht, da er von mir die Erlaubnis braucht und die Kategorie. Erinnerungen kann er nur Ablegen, wenn sie von mir abgelegt und erledigt sind. Das passiert bei einer schoenen Erinnerung seltener, wie bei einer Negativen. Schoene Erinnerungen genießen wir und koennen am Ende loslassen. Doch die schlimmen, ueber die aergern wir uns lange, tragen sie mit uns umher, gehen schlafwandlerisch und unbewusst durch Oskars Archiv und schauen sie immer wieder an. Derweil will Oskar in seinem Archiv Ordnung, und nicht einen Berg unabgelegter Erinnerungen, die die er tagtaeglich stolpert und sich bald, wie in einer Messiwohnung durchkaempfen muss.

Bei einer negativen zwickte mir immer der Magen, wenn Oskar damit ankam. Ich wollte diese hochexplosive Ware gar nicht erst annehmen, weil ich mich immer schlecht dabei fuehle, die Unschoenen Dinge zu sehen. Der arme Oskar hat dann meinen Zorn abgekommen, wenn ich ihn damit davon gejagd habe. Doch leider ist Oskar ein sehr geduldiger Archivar der sie mir immer wieder zu mir brachte. Also musste ich irgendwann einfach mal einen Blick in diese finstere Schublade werfen und meinen Frieden damit machen, es loslassen und ausmisten, damit Oskar seiner Arbeit wieder nachgehen und sie ablegen konnte. Denn im Grunde meint er es ja gut.

Gestern habe ich mit Oskar eine Runde durch sein Archiv gemacht. Ich habe ihn gebeten, er soll mir Erinnerungen vom vergangenen Jahr raussuchen, was auf diesem Blog alles gesehen ist. Oskar hat mir eine wundervolle Zusammenstellung angefertigt, die Euch als kleinen Rueckblick gern weitergeben moechte.

Viel Spaß.

.

Traeume sind wie Pusteblumen im Wind. Sie lassen sich treiben, bis sie einen Garten finden, indem sie wachsen koennen. Bist Du dieser Garten? Oder laesst Du Deine Traeume vorbei ziehen?

Am 14.08. ging das erste Zitat aus der SpielWelt in diesem Blog online. Seitdem sind sie auf 38 Zitate angewachsen. Manche aus dem aktuellen Web-Book. Aber auch Zitate, die noch bei passender Gelegentheit auftauchen werden oder die Charaktere beim „Schreiben“ rausgehauen haben.


 

Meine Freunde und Ihre Projekte

Im September fing diese Rubrik an. Dieser Post, der jeweils zum 05. veroeffentlicht wird gilt ausschließlich dem Freund und seiner Idee, um seinem Vorhaben Raum zu geben und auch meine Wertschaetzung fuer meine Freunde. Jeder braucht fuer seine Projekte Unterstuetzung, auch ich, damit sie leben koennen. Daher bin ich stets dabei, anderen Mut zuzusprechen, ihre Traeume wahr werden zu lassen. Denn jeder Traum ist es wert und niemand, absolut niemand hat das Recht, uns unsere Traeume auszureden oder sie zu verurteilen.

Bisher haben 4 Freunde Ihre Projekte bei mir vorgestellt. Vielen Dank dafuer.

Und bevor ihr fragt, ja die Frauenquote wird ab Januar auch erfuellt mit einem besonderen Projekt. 🙂


 

Die drei beliebtesten Beitraege 2015 waren

 

Nicht uebberaschend, aber sehr erfreulich. Er ist einfach der beliebte Charakter aus der SpielWelt. So klein, haarig, vorlaut, voller Selbstzweifel aber mit großem Herz. Nun ja, kuschelig ist er eigentlich auch, aber sagt das nicht vor ihm 😉

Es geht viel um Erfahrung, aber auch das Schreiben an sich und es freut mich, wenn meine Tipps helfen koennen.

Bei jedem Vorhaben im Leben ist eines wichtig: Forme in Deinem Geist klare Gedanken, glaube an Dich und Deine Ziele und es werden sich Tueren oeffnen. Wer Erfolg haben will, kommt nicht darum herum, sein Denken auf Erfolg zu trainieren. Schreiben und Lernen ist die halbe Miete, der Rest ist Vertrauen und Motivation in sich selbst. Daher sind diese Themen auch, bzw, vor allem, wichtiger Bestandteil dieses Blogs.


Woher kommen meine Leser?

Schwebebahn
Vor Jahren malte ich mir einen Zug, der mich überall hin mitnehmen sollte, immer der Sonne entgegen. Dieser Zug sollte alle Hindernisse überwinden und plötzlich aus dem Nichts auftauchen, wenn ich ihn brauche. Dieser Zug sollte jeder Gefahr trotzen und nur für diejenigen sichtbar sein, die reinen Herzens sind. Dieser Zug sollte Innen viel größer als Außen sein. Dieser Zug sollte unscheinbar und doch beindruckend sein. Dieser Zug sollte schweben können und sowohl über das Land, als auch über das Wasser fahren können. Dieser Zug sollte voller Überraschungen stecken und mir Zugänge zu ganz versteckten Orten und Geheimnissen offenbahren. Vor Jahren malte ich mir diesen Zug, der mich überall hin mitnehmen sollte, immer der Sonne entgegen mit dem Schatten im Rücken. Dieser Zug ist tief in meinem Herzen … … und wenn Du ganz fest an ihn glaubst, dann kommt er auch zu Dir und nimmt dich überall hin mit …

Das uebberascht mich am meisten: Aus 18 Laendern. Der Großteil aus Deutschland, Oesterreich und … unglaublich aber wahr …  aus den Vereinigte Staaten. Vielen, vielen, vielen Dank dafuer.


UPDATES aus der SPIELWELT

Update-Logo

2015 gab es Sage und Schreibe 21 Updates zur SpielWelt.

Kaum zu glauben, dass das Web-Book in dem Jahr um fast 100 Illustrationen und einen 2/3 Potterband angewachsen ist. Ursidae`s Flucht mit seinem Wasserdrachen Kwenvagur durch das Weltmeer, Eilebs Reise nach Aknom und seine Begegnung mit Aszim, um sich der Arachnidenarmee des Dunklen Reiches entgegen zu stellen. Seiks Verzweiflung und Verrat. Phagus und Artifice Hahnenkaempfe, um die schoenste Frau auf der Laisviejda, tiefe Einblicke in einen bewusstlosen Verstand von Jim, Einblicke in Nemundur in der Alten Welt und die Arachniden und last, but not least er beliebteste Schurke und Halunke der Spielwelt – Der Dealer der Gefaelligkeit.


GLOSSAR

spielwelt-weltenbaum1

Das Glossar zur SpielWelt ist um viele weitere Begriffe angewachsen.

Neugierige und aufmerksame Leser haben bestimmt schon ein Wort entdeckt, das nicht erklaert ist. WHANGROS. Was es damit auf sich hat, werdet Ihr im Laufe der weiteren Handlung erfahren. Ein paar Begriffe sind schon mit Illustrationen hinterlegt. Die DENTS beispielsweise, die Hafenstadt ARJEN, oder die ARACHNIDEN.  Aber auch die Charaktere werden langsam vorgestellt, sogar mit Portraitfoto 😉 DEALER oder URSIDAE.


VORSCHAU 2016

Spielweltv3-Sein-Post

Ein kleiner Ausblick auf 2016. Was erwartet Euch

  • Das Interview werden wir fortsetzen und noch einige Charaktere aus der SpielWelt zu ihrem Leben hinter dem Buchalltag befragen. Aber soviel vorneweg, einer steht schon in den Startloechern fuer seinen Termin, der Antagonist, der in Reimen spricht.
  • Viele neue Zitate und Illustrationen folgen hier auf dem Blog.
  • Natuerlich auch der Hinweis, wann das naechste UPDATE raus geht
  • Mehr Tipps und Tricks, die mir geholfen haben, diese komplexe Welt zu erschaffen.
  • Und natuerlich jede Menge HERZLICHT. Denn es ist mein Ziel mit meiner Arbeit so viele Lebensfunken wie moeglich in die Welt zu entlassen, damit ihr auch Euer Licht und Eure Kraft in die Welt hinausstrahlen lasst.

Also, ich freu mich auf ein weiters tolles Jahr mit Euch 🙂

Vielen, vielen Dank, dass es Euch gibt.

SpielWeltv3-Herzlicht-Post

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg
SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

 

One Comment on “Danke, dass es Dich gibt

  1. Pingback: Erinnerungen | Spielwelt® blog

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: