DAS BUCH DES LEBENS, oder warum es Sinn macht, die Welt in Ebenen zu betrachten!

Das Buch des Lebens gilt in der SpielWelt als verschollen. Es soll Aufzeichnungen enthalten, wie das Leben im Licht einst gewesen war. Wie die Bewohner der SpielWelt einst miteinander umgegangen sind, als das Zeitalter des Lichts herrschte und die Traeume in der SpielWelt noch spielten.

Ondit kennt ein paar wenige Aufzeichnungen und Fetzen, die er in allen Winkeln der SpielWelt zusammen getragen hat. Das wirft bei mir die Frage auf: Wie sieht denn ein Leben miteinander im Einklang und zum Wohle aller aus?

Ist eine Welt in Frieden ohne Krieg, Probleme, Angst, Intoleranz ueberhaupt moeglich? Sind wir Menschen schon in der Lage unser Bewusstsein zu erhoehen, um unsere Begrenzungen im Kopf loszulassen?

Das ist ein Thema ueber das es Wert ist nachzudenken, und es zu vertiefen. Ein paar Einblicke in das, was wir wissen

Buch des Lebens

Ich behaupte heute aus felsenfester Erkenntnis: Nein, der Mensch ist nicht in der Lage zum Wohle aller zu sich selbst und der Welt zu leben.

Doch ich finde es erstrebenswert, dem Universum das Gegenteil zu beweisen! 😉

„Einst herrschte das Licht zusammen mit den Traeumen und Erschuf das Leben und die Vielfalt in der SpielWelt. Sie kannten nur Freude, Spiel und Spaß. Sie kannten nur Fuelle und ihre grenzenlose Schoepferkraft, die Welt zu erfahren und sich zu entwickeln.“
Aus dem Buch des Lebens

Bei dem Gedanken an eine friedvolle Welt im Einklang und zum Wohle aller, stellt sich mir gleich mal die Frage, wie das gehen soll? Wie soll das unsere Zivilisation schaffen, wenn Erfahrungen mit Krieg, Schuld, Leid, Angst, Sorge, Gewalt, Tod und Terror in unserem Bewusstsein existieren? Kann eine Gesellschaft friedvoll und demokratisch leben, wenn diese Erinnerungen und die Angst davor Existieren?

Ich meine selbst in einem Star Trek Universum gibt es die boesen Klingonen, die immer wieder staenkern!

Die naechste Frage, die sich mir stellt, ist wirklich Geld die Wurzel allen Uebels? Sollten wir das Geld wieder abschaffen und zum Tausch uebergehen? Oder ist es Zeit fuer ein anderes Hilfsmittel? Was hindert uns daran, Tauschfrei zu leben im Einklang mit unserem Selbst und der Welt als Gemeinschaft, in die sich jeder nach seinen Faehigkeiten freiwillig einbringt? Weil Selbstausdruck und Erhalt das menschliche Bestreben ist?

Ich hab da mal was in einem schlauen Zitat gelesen, dass Geld gar nicht die Wurzel ist, sondern nur den wahren Charakter des Menschen zu Tage foerdert … . Nur so nebenbei. Koennte was dran sein … . 😉

Ist wirklich eine Welt moeglich, in der jeder seine Vielfalt hervorbringen kann, ohne Neid, Konkurrenz, Missgunst? Oder geht das nur, wenn jeder die selben Dinge bekommt, festgelegt von einem Herrscher, der zur Abwechslung mal auf der Guten Seite steht?

Was ist mit den Suechtigen? Die Drogen-, Se…-, Alkohol, Ess-, Kauf-, … Suechtigen? Eine friedvolle Welt, in der Menschen nicht mehr gierig brauchen (sollen?), weil sie sonst das Friedvolle stoeren? Oder hoeren die freiwillig mit ihrer Sucht auf, wenn die Welt in Ordnung ist?

Was ist mit Gier? Ist eine Harmonie mit allen moeglich, wenn wenige mehr haben (wollen) und viele wenig? Wenn jemand große Firmenimperien gruendet? Wird das einfach verboten? Oder begreift vielleicht jeder von selbst, dass er gar nicht so viel will, wenn er sein wahres selbst ausdrückt? Wenn er/ sie das sinnlose Sein nicht mehr anderen vergleichen muss?

spielweltv3-FineArtPrints-LaisviejdaIhr merkt schon. Wir alle wollen eine Welt, in der jeder gluecklich, zufrieden und wohlhabend ist. Doch insgeheim haben wir Probleme damit, wenn jemand besser, schneller, weiter, mehr hat. Wir haben Probleme, wenn Menschen in unser Land stroemen, aus Angst, sie nehmen uns etwas weg. Wir haben Probleme mit dem Teilen, dem dankbar sein und dem Begreifen, dass mehr als Genug da ist fuer alle.

Es gibt einen Grund, warum die Dunkelheit immer maechtiger wird auf der energetischen Ebene UNTER uns. Es fuettert genau diese Emotionen und macht uns Blind fuer die anderen Ebenen, auf denen mehr als genug vorhanden ist.

Ja, es ist schwer sich vorzustellen, eine Welt in der ALLE gluecklich und erfuellt in Freude leben koennen. Eine Welt, in der mir niemand etwas wegnimmt, wenn ich mehr gebe. Doch es ist moeglich, wenn ich mir diese strahlenden Welt auf einer anderen Ebene vorstelle.

Ich koennte Euch jetzt das Maerchen von den Quanten im Reich der Physik erzaehlen, aber das kann jeder selber bei Wikipedia nachgooglen. Wichtig ist nur folgendes zu wissen:

Du bist, was Du denkst.

Kennt Jeder.

Doch Du siehst auch nur das, was Du denkst und glaubst!

Und da wird es spannend. Wir Menschen glauben das Maß aller Dinge zu sein. Die macht und Vorherrschaft ueber die Welt, Natur und Tierreich zu haben. Derweil sind wir ein kleiner Pfurz in den Millionen verschiedenen Ebenen der Wahrnehmung!

Wer Photoshop kennt, weiß, wie ein Bild aufgebaut ist. Wer nicht, der erinnere sich bitte an die vorsintflutliche Schulzeit zurueck versetzt, als es noch diese alten „Overheadprojektoren“ gab, die Folien an die Wand projezierten. Was beide „Spielzeuge“ gemeinsam haben: Je mehr Ebenen (Folien) uebereianderliegen, umso voller (dunkler?) wird das Bild auf der Wand. Stell Dir jetzt mal die Welt als ein Aufbau aus verschiedenen Ebenen vor:

  • Der Hintergrund ist der Kosmos
  • eine Ebene der Erde
  • eine Ebene der Natur
  • eine Ebene der Mineralien
  • eine Ebene der Tiere
  • eine Ebene der Insekten
  • eine Ebene der Menschen
  • Eine Ebene Erhuelle

Das ist der normale Aufbau, den wir kennen. Doch es gibt noch viel mehr Unterebenen:

Der Kosmos

  • Sonnensysteme, Sternennebel, Galaxien

eine Ebene der Erde

  • Erschichtenaufbau, Erdmantel, Erdkern, Recourcen

eine Ebene der Natur

  • Pflanzen, Baeume, Erde, Wasserhaushalt

eine Ebene der Mineralien

  • Steinsorten, …

eine Ebene der Tiere

  • Land, Wasser, Luft, Erde, …

Soweit noch alles klar, doch es gibt weitere Unterebenen …

  • Gefuehlsebene Angst
  • Glaubenssaetze
  • Erwartungen  Gier, Nein, Missgunst, …
  • Gedanken
  • Farbspektrum
  • Wahrnehmung Ultraschall, Binekular, Sonar,…
  • Gefuehlsebene Liebe

Schlaue Fuechse ahnen sicher, worauf ich hinaus will. Doch des klaren Verstaendnisses wegen drehe ich es in die richtige energetische Reihenfolge:

  • Gefuehlsebene Liebe
  • Wahrnehmung Ultraschall, Binekular, Sonar,…
  • Farbspektrum
  • Gedanken
  • Erwartungen Gier, Neid, Missgunst, …
  • Glaubenssaetze
  • Gefuehlsebene Angst

Die oben genannten Problemfragen, die ich gestellt habe, entstehen alle auf der schwersten und weit untersten Ebenenhirarchie. Und von dort unten versuchen wir unsere Probleme zu loesen. Albert Einstein hat es trefflich formuliert:

Wir koennen unmoeglich glauben, dass die Probleme auf der Ebene geloeste werden koennen, auf der sie entstehen!

Und von den schweren Ebenen dort unten koennen wir eine lichte Welt, im Einklang und zum Wohle aller nicht fassen. Ich stelle mir die Fragen schon sehr lange und ich glaube eine Ahnung zu bekommen, wie es funktionieren koennte.

Wir werden in der weiteren Entwicklung in der SpielWelt sehen, ob die Loesung funktionieren wird, um das Dunkle Reich zu besiegen fuer eine Welt im Licht zum Wohle aller … .

Blick-auf-Obsidijar

Wir sehen uns in der digitalen, grafischen Fantasylegende SpielWelt®, 
Das Spiel der Macht ueber Deine Innere Welt hat laengst begonnen.
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann nutze Deine Macht und unterstuetze die SpielWelt®.

spielweltv3_handweiser_paypal.

 

 

cropped-cropped-markenlogo-walla-spielwelt-e1411154532143.jpg
SpielWelt® ist eine eingetragene Marke

 

Du hast auch etwas Wichtiges zu sagen. Tu es.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s