Wie ein einziger Gedanke dein Leben zerstört

Du kennst diesen Gedanken ganz genau und vermutlich hat er sich bereits in deinem Bewusstsein eingenistet. Ein kleiner Parasit, der im Unterbewusstsein lauert und darauf wartet, dein Leben gründlich sabotieren zu können. Er wird sich über deinen Hinterkopf an deinen inneren Kritiker anschleichen und im wie ein Troll hässliche Gedanken über dich einflüstern. Oft bemerkst du ihn nicht und dein Leben geht normal weiter, bis der Virus anfängt zur Höchstform aufzulaufen.

Achtung! Wenn du dich mit dem folgenden Satz identifizieren kannst, ist es zu spät …

.

Ich bin nicht gut genug

.

Weiterlesen

Denken oder nicht denken, das blockiert dein Leben …

Vor zwölf Jahren dachte ich von der Welt durchweg biestig. Alles regte mich auf. Jedes Erlebnis war schrecklich und die anderen Schuld an meiner miesen Laune. Heute denke ich von der Welt einfach wundervoll. Jede Erfahrung bereichert mich und ich übernehme die Verantwortung für meine Gute Laune. Heute schauen wir uns einmal deine Superheldenfähigkeit im Kopf an.

.

Warum denken nicht gleich denken ist …

 

Dein Gehirn ist ein wundervolles High-Tech-Tool. Bleib ganz ruhig, du brauchst weder einen IQ-Test noch Gehirnjogging betreiben, um dieses Tool nutzen zu können. Genauso wenig Fachbücher inhaliere oder Examen nachholen. Ein Klick auf die glorreiche App bzw., die Erinnerung genügt, was da in deinem Kopf denkt, um das Steuer in die Hand zu nehmen.

.

Weiterlesen

Du darfst so bleiben wie du bist …

Kennst du noch den Werbeslogan? Light-Produkte, die sich als dicke Mogelpackung entpuppten. Nichtsdestotrotz hat der Spruch seine Berechtigung – was deinen Charakter angeht. Heute erkläre ich dir, warum du bleiben darfst wie du willst und dich dennoch zum Wohlfühlen verändern kannst.

.

Du bist großartig – wetten 😉

 

Wenn ich meine Kunden zum ersten Mal darauf aufmerksam mache, was sie in ihrem Denken ändern können, um sich wohler zu fühlen, ist die häufigste Reaktion Selbstverteidigung und ein: Ich muss mich nicht ändern, ich will wahrgenommen werden wie ich bin. Warum reagieren sie mit Ablehnung? Sie fürchten, dass sie an ihrem Wesen arbeiten müssen und am Ende ein vollkommener anderer Mensch sind. Das ist der Irrglaube, der fehlendem Selbstbewusstsein und Selbstwert entspringt.

.

Weiterlesen

Der Grund, warum du ständig das Falsche sagst und tust …

Kennst du das vielleicht auch? Laufend im Gespräch anzuecken. Sich in der Welt unwohl zu fühlen. Nicht ernst oder wahr genommen zu werden. Ich kann dich beruhigen, mit dir ist alles in Ordnung. Hast du jemals darüber nachgedacht, dass du NICHT an die Welt aneckst, sondern sie an dir?

.

Warum du an deiner Ausstrahlung arbeiten solltest 

 

Um dich der Welt mitzuteilen, drückst du dich durch Sprechen, deine Körperhaltung, deine Mimik, Gesten und Handlungen aus. Wenn deine Kommunikation auf allen fünf Kanälen das gleiche Ausdrückt: wunderbar. Du wirst es einfach in der Welt haben und klar wahrgenommen werden, weil du dich in dir in der Balance befindest und schnurstracks auf deine Ziele losmarschierst.

Drückt deine Kommunikation auf den einzelnen Kanälen unterschiedliche Wünsche und Emotionen aus, weil du im Ungleichgewicht bist, dann wird die Welt es schwer haben, deine „Schieflage“ zu verstehen. Sie rätselt, ob sie sich nach deinen Worten, deiner Mimik, Gesten oder deinen Handlungen richten soll? Zudem fragt sie sich, wohin deine Reise überhaupt gehen soll, bei den vielen Richtungen, in die du läufst und permanent abbiegst …

.

Weiterlesen

Das Ende deiner Projektionen

Projektionen sind wichtig, um uns selbst zu erkennen. Zugleich bieten sie viele Verlockungen, um die Augen davor zu verschließen und uns vor Schmerz und Verletzung zu schützen. Weißt du, wann du dich in einer Projektion befindest? Und falls ja, kennst du den Notausgang?

.

Der verstaubte Projektor deines Lebens

 

Die Generation geboren bis 1999 kennt bestimmt den Projektor aus der Schulzeit. Für die spätere eine Erklärung: Ein vorsintflutliches technisches Gerät, mit dem bis zum digitalen Zeitalter bewegte Bilder an die Wand geworfen wurden, während du davor gesessen bist und den Film entweder genossen oder genervt zuschgeschaut hast. Das Gemeine an der Schulzeit war, du konntest den Film im Projektor nicht ändern und musstest passiv bleiben.

Heute reden wir von deinem internen Projektion und die Filmrollen, die unbewusst in deinem Kopf ablaufen.

Weiterlesen

Warum du dich NICHT ändern kannst

Das magische Wort. Wenn du ein NICHT hast, kannst du alles sagen – einschließlich dem, was du NICHT willst. NICHT macht das Leben so unglaublich NICHTssagend, voller NICHTigkeiten und erleichtert dein Leben garantiert NICHT.

.

Der Mythos „NICHT“

 

Es gibt kaum eine Sprache auf der Welt, die so „negierend“ (verneinend) ist wie deutsch. Wir sind Weltmeister darin, zu sagen, was wir alles NICHT wollen, NICHT tun (können), NICHT denken und schon gar NICHT sagen bzw. gesagt haben. Das Wort NICHT ist so fest im deutschen Sprachgebrauch integriert, dass es kaum verwunderlich ist, wenn wir uns zeitweise überhaupt NICHT verstehen. Offensichtlich haben wir es einfach noch NICHT gelernt. Und das, obwohl NICHT nahezu alles ausdrücken kann, was wir wollen … äh NICHT wollen. 😉

Weiterlesen

Ein Spaziergang mit deiner Angst

Wie gut kennst du deine Angst? Oh, ein erschrockener Sprung auf den Stuhl. War das jetzt das falsche Thema? Moment, ich schaue mal nach der Fliegenklatsche und entsorg deinen störenden Gedanken, der da vor dir auf dem Boden zuckt. Denn das, was du über die Angst denkst, ist das, was dich an sie kettet. Was hältst du davon, heute einen neuen Blickwinkel auf deinen besten Berater zu bekommen?

.

Warum du nicht deine Angst fürchtest

 

.

Weiterlesen

Wie du todsicher, garantiert und endgültig NICHT erfolglos wirst ;-)

Kennst du solche Versprechungen: „Wie du todsicher erfolgreich wirst? Die einzige Formel, um deine Ängste sofort aufzulösen! Wie du nie mehr Geldprobleme hast! Endgültig und immer glücklich! So schaffst du es auch!“ Klingt großartig, oder? Ich habe an dich hierzu eine einzige Frage: Wie fühlst du dich beim Lesen dieser Sätze? Merkst du, dass da jemand dich und dein Leben negativ beurteilt? Sonst hättest du das Problem ja nicht. Heute erfährst du von mir nicht die ultimative Formel. Ich erkläre dir, wo du DEINE ultimative Formel findest und warum du besser beraten bist, mit dem „Vergleichen“ deines Lebens aufzuhören.

.

Du bist Einzigartig

Weiterlesen

Was du denkst, entscheidet, was du isst

Der Titel dieser Woche ist bewusst doppeldeutig gewählt, da dein Denken Einfluss auf deine Ernährung hat UND dein Essen zugleich auf dein Denken. Du wirst sehen, wie sich gesunde Ernährung mit ungesunden Gelüsten vereinbaren lässt – es ist alles eine Frage der Gewohnheit. 😉

.

Du weißt, was dir gut tut

.

Krokodilsfleisch macht aggressiv. Erstaunt? Das war ich ebenfalls, als das Steak auf meinem Teller lag. Ich kann dir empfehlen, es auszuprobieren. Iss einen Tag lang achtsam und spüre intensiv, was da alles in dir und mit dir geschieht. Zuerst die gute Nachricht, es schmeckt wie Hühnchen. Sobald der Fleischbrei aus Zellen die Speiseröhre hinab gerutscht ist, entfaltet er sein ganzes Aggressions-Aroma aller gespeicherten Informationen des Reptils. Das ist weder Horror noch Science Fiction, sondern Evolutionslehre. Bzw. schlichte Physik und Biologie, weil das gebratene Fleisch die Erbinformationen des Tieres enthält. Und dank der Wissenschaft kennen wir das Speichermedium Wasser, Bestandteil des Fleischsaftes, der auf dem Teller landet.

Aber ich kann alle Steakliebhaber beruhigen. Das alles ist kein Grund zum Vegetarier werden. Du lernst durch achtsames Essen herauszufinden, welches Fleisch bzw. Essen dir gut tut. Und ich zeige dir, dass du ruhig weiter sündigen darfst. 😉

Weiterlesen

Was du in deinem Leben verpasst, wenn …

Das ist eine mutige Aussage in Anbetracht von Angehörigen-pflege, Familienplanung und Karriere. Darf jeder seine Zeit auf Erden frei von Verpflichtungen gestalten oder verpassen wir vieles, wenn wir die falschen Entscheidungen treffen?

.

Jeder kann sein Leben leben

Das Thema zu diesem Artikel ergab sich vor ein paar Tagen bei einem Grillabend. Mamas mit quengelndem Nachwuchs traffen auf glückliche Singlefrauen ohne Kinder und mutierten zu  „Mutti-Jehovas“, um ihren einzig wahren Glauben zu missionieren.

„Du verpasst etwas ohne Kinder!“

„Nein, nicht wirklich.“

„Ja, du verpasst sehr viel. Du wirst es bereuen.“

„Mit Sicherheit nicht.“

„Doch, du …“

.

Vielleicht gehörst du zu einer der beiden Fraktionen, die sich gegenseitig überzeugen wollen? Den männlichen Lesern möchte ich gleich Entwarnung geben: Das Thema heute heißt „Entscheidung“ und diese Szene ist lediglich der Einstieg, egal welches Lebensmodel du bevorzugst.

Diese Art von Diskussionen gehen endlos weiter, wenn zwei Parteien keinen Nenner finden. Die Mütter glauben an ein Leben mit Kind, gewollt Kinderlose an eines ohne. Beziehungsmenschen an den oder die Richtige, glückliche Singles an ihre Freiheit und beide sind von ihrer Meinung überzeugt. Allerdings finde ich interessant, dass eine Mutter für ihren Standpunkt das Wort „verpassen“ benutzt und nicht „bereichernd“. Und bevor du denkst, die Mama redete ja über die Kinderlose: Nein. Was wir sagen betrifft ausnahmslos uns selbst, weil wir unsere Überzeugungen, Erinnerungen und Gedanken auf das Gegenüber projizieren und mit unserem eigenen Denken ins Verhältnis setzen. Wir sind zu keinem Augenblick in der Lage, die Perspektive mit dem anderen zu tauschen, um eine andere Sichtweise zu erleben. Daher haben auch beide für sich auf ihr Leben betrachtet recht.

Weiterlesen

Warum ich deinen Hass nicht verdiene

Hass ist ein starkes Gefühl, dass uns zu unglaublichen Dummheiten verleitet und unser Leben zerstört. Und genau das ist Problem dabei, es zerstört uns – niemals den anderen.

..

Dein Freund Hass

.

Was ist Hass? Ein starkes Gefühl, dass blind im Rausch unser Leben zerstören kann. Viele vermuten hinter ihm sogar das Gegenteil der Liebe, derweil ist Hass ganz anders …

.

Weiterlesen

Warum du ohne deine Wahrnehmung keine Ziele erreichst

Was du wahr nimmst und im Leben erreichst, hat nichts mit deinen Augen zu tun, sondern allein mit deinem Denken über die Welt.

..

Deine innere Welt als wahr nehmen

.

Jeder von uns hat einen Filter vor den Augen, der uns das anzeigt, was zu unserem Denken und unseren Glaubenssätzen = Überzeugungen und Zielen passt und alles andere ausblendet. Wir haben keine direkte Kontrolle über den Filter, sondern eine indirekte über das Unterbewusstsein, den Verwalter unserer Gedanken- und Gefühlswelt.

.

Weiterlesen