Was du denkst, entscheidet, was du isst

Der Titel dieser Woche ist bewusst doppeldeutig gewählt, da dein Denken Einfluss auf deine Ernährung hat UND dein Essen zugleich auf dein Denken. Du wirst sehen, wie sich gesunde Ernährung mit ungesunden Gelüsten vereinbaren lässt – es ist alles eine Frage der Gewohnheit. 😉

.

Du weißt, was dir gut tut

.

Krokodilsfleisch macht aggressiv. Erstaunt? Das war ich ebenfalls, als das Steak auf meinem Teller lag. Ich kann dir empfehlen, es auszuprobieren. Iss einen Tag lang achtsam und spüre intensiv, was da alles in dir und mit dir geschieht. Zuerst die gute Nachricht, es schmeckt wie Hühnchen. Sobald der Fleischbrei aus Zellen die Speiseröhre hinab gerutscht ist, entfaltet er sein ganzes Aggressions-Aroma aller gespeicherten Informationen des Reptils. Das ist weder Horror noch Science Fiction, sondern Evolutionslehre. Bzw. schlichte Physik und Biologie, weil das gebratene Fleisch die Erbinformationen des Tieres enthält. Und dank der Wissenschaft kennen wir das Speichermedium Wasser, Bestandteil des Fleischsaftes, der auf dem Teller landet.

Aber ich kann alle Steakliebhaber beruhigen. Das alles ist kein Grund zum Vegetarier werden. Du lernst durch achtsames Essen herauszufinden, welches Fleisch bzw. Essen dir gut tut. Und ich zeige dir, dass du ruhig weiter sündigen darfst. 😉

Weiterlesen

Was du in deinem Leben verpasst, wenn …

Das ist eine mutige Aussage in Anbetracht von Angehörigen-pflege, Familienplanung und Karriere. Darf jeder seine Zeit auf Erden frei von Verpflichtungen gestalten oder verpassen wir vieles, wenn wir die falschen Entscheidungen treffen?

.

Jeder kann sein Leben leben

Das Thema zu diesem Artikel ergab sich vor ein paar Tagen bei einem Grillabend. Mamas mit quengelndem Nachwuchs traffen auf glückliche Singlefrauen ohne Kinder und mutierten zu  „Mutti-Jehovas“, um ihren einzig wahren Glauben zu missionieren.

„Du verpasst etwas ohne Kinder!“

„Nein, nicht wirklich.“

„Ja, du verpasst sehr viel. Du wirst es bereuen.“

„Mit Sicherheit nicht.“

„Doch, du …“

.

Vielleicht gehörst du zu einer der beiden Fraktionen, die sich gegenseitig überzeugen wollen? Den männlichen Lesern möchte ich gleich Entwarnung geben: Das Thema heute heißt „Entscheidung“ und diese Szene ist lediglich der Einstieg, egal welches Lebensmodel du bevorzugst.

Diese Art von Diskussionen gehen endlos weiter, wenn zwei Parteien keinen Nenner finden. Die Mütter glauben an ein Leben mit Kind, gewollt Kinderlose an eines ohne. Beziehungsmenschen an den oder die Richtige, glückliche Singles an ihre Freiheit und beide sind von ihrer Meinung überzeugt. Allerdings finde ich interessant, dass eine Mutter für ihren Standpunkt das Wort „verpassen“ benutzt und nicht „bereichernd“. Und bevor du denkst, die Mama redete ja über die Kinderlose: Nein. Was wir sagen betrifft ausnahmslos uns selbst, weil wir unsere Überzeugungen, Erinnerungen und Gedanken auf das Gegenüber projizieren und mit unserem eigenen Denken ins Verhältnis setzen. Wir sind zu keinem Augenblick in der Lage, die Perspektive mit dem anderen zu tauschen, um eine andere Sichtweise zu erleben. Daher haben auch beide für sich auf ihr Leben betrachtet recht.

Weiterlesen

Warum ich deinen Hass nicht verdiene

Hass ist ein starkes Gefühl, dass uns zu unglaublichen Dummheiten verleitet und unser Leben zerstört. Und genau das ist Problem dabei, es zerstört uns – niemals den anderen.

..

Dein Freund Hass

.

Was ist Hass? Ein starkes Gefühl, dass blind im Rausch unser Leben zerstören kann. Viele vermuten hinter ihm sogar das Gegenteil der Liebe, derweil ist Hass ganz anders …

.

Weiterlesen

Warum du ohne deine Wahrnehmung keine Ziele erreichst

Was du wahr nimmst und im Leben erreichst, hat nichts mit deinen Augen zu tun, sondern allein mit deinem Denken über die Welt.

..

Deine innere Welt als wahr nehmen

.

Jeder von uns hat einen Filter vor den Augen, der uns das anzeigt, was zu unserem Denken und unseren Glaubenssätzen = Überzeugungen und Zielen passt und alles andere ausblendet. Wir haben keine direkte Kontrolle über den Filter, sondern eine indirekte über das Unterbewusstsein, den Verwalter unserer Gedanken- und Gefühlswelt.

.

Weiterlesen

Aggression ist wie Fahrrad fahren

Warum reagierst du mit diesem bestimmten Gefühl – obwohl du die Auswahl an der gesamten Gefühlspalette nutzen darfst? Erinnere dich …

..

Aggression ist wie Fahrrad fahren

.

Du kennst vielleicht das Wort Aggressionstherapie? Oder den Satz: „Such dir ein anderes Ventil für deine Wut und werde endlich ruhiger“? Ich zeige dir heute einen neuen Ansatz. Was, wenn da gar nicht zu viel Aggression in dir drin steckt, sondern etwas ganz anderes?

.

Weiterlesen

Wenn der Krieg im Kopf endet

Die Gewohnheit deines Denkens entscheidet, wie schwer oder leicht dein Leben ist.

.

Wenn der Krieg endet

.

Warum haben es manche von uns so schwer? Mühen sich den ganzen Tag ab, ackern und eiern und kommen doch kaum voran. Dagegen scheinen andere regelrecht durch das Leben zu fliegen und werden mit allem versorgt, was sie brauchen. Was ist ihr Geheimnis? Was machen sie anders? 

Oder … denken sie einfach anders?

.

Weiterlesen

Kennst du das Spiel vom dummen Laufburschen?

Es gibt ein Spiel, um erfolgreich die Verantwortung für seine Gefühle auf andere zu übertragen. Du spielst es vermutlich bereits begeistert oder bist ein Mitspieler bei jemand anderen. Es ist das meistgespielte Game, wenn es darum geht, nicht kommunizieren zu müssen … 

.

Kennst du das Spiel vom dummen Laufburschen?

.

Etwa 90 % sind davon begeistert und nutzen jede freie Minute, um es zu spielen. Die Regeln sind einfach: Wenn du ein Problem mit einem Freund, Bekannten, Familienmitglied hast, darfst du nicht mit ihm oder ihr reden. Du musst unter allen Umständen vermeiden, dass du sagst, was du auf dem Herzen hast. Es könnte fatale Folgen haben. Du könntest verletzt werden, den Zorn abbekommen oder schlimmer, die Verantwortung für deine Gefühle übernehmen müssen. Wie aber schaffst du es, deine Botschaft ohne direkten Feindkontakt zu überbringen? 

Das Spiel hat eine geniale Lösung parat: den dummen Laufenburschen-Joker.

.

Weiterlesen

Wenn dein Kopfkino Realität wird …

Willkommen im Kopfkino, dein Blockbuster Entertainment für besonders beeindruckende Stunden. Trete ein und genieße die Show. Du brauchst weder eine 3-D Brille, noch Popcorn oder Nachos mit hineinnehmen. Alles, was du dir nur erträumen kannst, liegt für dich bereit. Doch sei gewarnt, unsere Show ist realer, als du ahnst. Sie reagiert auf alle deine Emotionen und Gedanken. Manche Auswirkungen wirst du erst nach Tagen, Monaten oder Jahren spüren. Andere beglücken dich augenblicklich in dem Moment, in denen du es denkst. Achte daher stets darauf, ob dein Kopfkino wirklich den Film zeigt, den du demnächst live und in Farbe erleben willst …

.

… geht auch der schrecklichste Moment vorbei

.

Wenn der Film zur Realität wird. Letzte Woche ging es um das Thema „Schuldzuweisung und Feinbild„. Diese Woche gehe ich näher auf die Tipps und Tricks im Umgang mit dem inneren Kopfkino ein.

Weiterlesen

Wenn deine Story endet …

Die Geschichte der Gewohnheit und wie du mit etwas Glück aus einer jahrtausendealten Tradition vom Sündenbock ausbrechen kannst.

.

Wenn deine Story endet …

… fängt dein Leben erst an. Nein, ich rede nicht über das Ende deiner Welt. Ich rede davon, dass dein Leben beginnt, sobald du die Story nicht mehr als Ausrede benutzt, die dich hindert. Welche Geschichte erzählst du jeden Tag jedem der dir begegnet? Egal ob du ihn oder sie kennst, sobald Sympathie im Spiel ist, beginnst du mit der Show, deiner alten leiernden Gebetsmühle vom Sündenbock.

.

lern deine  Gebetsmühle kennen

Wenn uns schreckliche Dinge geschehen oder wir uns ungerecht behandelt fühlen, beginnt in manchen von uns ein Prozess.  Sie verharren in diesem Moment des Schmerzes und durchleben ihn wieder und wieder. Das Karussell der Erinnerung dreht sich jeden Tag, ohne stehen zu bleiben und die Gebetsmühle beginnt, die Story zu erzählen. Sie sagen sie zur Familie, Freunden, Kollegen, Nachbarn und bald schon Fremden, denen sie begegnen. Morgens erklingen im Licht der Sonne ihre schrägen Töne, die sich im Kopf verbreitet, bis zur Nacht in der Dauerschleife schallt und das Gefühl von Wut und Enttäuschung aufrecht hält. Sie flüstern Worte an eine unsichtbare Person, im unbewussten Irrglauben, sie ist noch im Raum. Alles in der Hoffnung, sich groß zu fühlen. Und trotzdem bleiben sie machtlos ausgeliefert gegen ihre Gefühle der Wut, Scham und Schuld. Die Story ist zu ihrem Lebensinhalt geworden, die ihre Tagesstimmung von nun an beherrscht, über sie bestimmt und sie lautstark in der Welt verkünden lässt. Was jetzt fehlt, ist eine kleine Portion Glück.

Weiterlesen

Das Ende der Depression beginnt in dir

Im Kaninchenbau deiner Gedanken ist alles möglich, solange du weißt, wer du bist.

.

Das Ende der Depression beginnt in dir

Welches Bild hast du von deiner Blockade? Das Problem, das dich gefangen hält? Ich stelle dir diese Frage bewusst, damit du eine Sache herausfinden kannst: Bist du bereit für die Heilung? Jedes Problem birgt die Lösung in sich und genauso birgt dein Bild des Problems die Lösung in sich. Alles was dafür notwendig ist, die Akzeptanz, dass es eine Lösung gibt. 

.

Was ist eine Depression?

Depression bedeutet eine psychische Erkrankung, die in negativen Denken resultiert. Die Stimmung ist schwermütig, belastend und anstrengend. Der Körper reagiert mit Dauermüdigkeit und fühlt sich „fremd“ an. Angst hält den Geist fest im Griff und macht ein normales alltägliches Leben unmöglich. Alles erscheint sinnlos und gefährlich. 

In der Sprache der Gefühle ausgedrückt bedeutet es: Du bist den negativen Gedanken in den Kaninchenbau gefolgt und hast dich im Reich der Angst vor dem Leben verirrt. Je nachdem, wie ausgeprägt die Depression ist (an ihr festgehalten wird), kommt der Erkrankte ohne Hilfe von außen nicht heraus. 

Weiterlesen

Warum du niemals arm bist

Ein armer Mensch braucht kein Geld, sondern Mut um zu sich und seinen Werten zu stehen. Mut öffnet alle Türen, aus seinem Leben das Beste zu machen.

.

Warum du niemals arm bist

Ich gestehe: Ich bin ein Notizbuch-Nerd. Ich kann nie genug leere Seiten Papier auf Vorrat in einem Buch gebündelt haben. Mein wahr gewordener „Schuh-Ersatz-Traum“. Die Qual der Wahl, welchem Thema widme ich mich heute? Bei mir kommt noch ein Tick hinzu: Ordnung. Nein, nicht dieses hässliche Wort mit P…, bei mir fliegen die Wollmäuse sehr tief. Ordnung. Ich hab es nicht damit, querbeet ein Notizbuch voll zuschreiben und dann meine Idee suchen müssen. Ich mag es geordnet, dass ich für jedes Thema ein eigenes Buch anfange und meine Ideen sammle. Klinkt kompliziert? Nein. Ich kenne mich gut in meiner inneren Welt aus und weiß am morgen, welches Thema Aufmerksamkeit möchte. Also habe ich heute Mittag beim Kaffee ein kleines Zwiegespräch in deinem Sinn mit ihr geführt: der Armut.

Ich habe ihr ein paar Fragen gestellt, auf die du schon lange eine Antwort wissen willst.

Weiterlesen

Wohlfühlen ist eine Frage der Furchtlosigkeit

Wie wohl du dich fühlst, bestimmt einzig und allein dein Mut. Nein, wir gehen nicht in die Abgründe deiner persönlichen Hölle. Du musst auch keine Wutprobe bestehen. Heute schauen wir uns an, wie du dich an deinem Wohlbefinden hinderst.

.

Wohlfühlen ist eine Frage der Furchtlosigkeit

 

.

Was brauchst du, um dich Wohl zu fühlen? Das herrliche Befinden, am nächsten Morgen aufzustehen und einen neuen Tag voller Möglichkeiten geschenkt bekommen zu haben. Kennst du das Gefühl? Ich behaupte, die meisten Menschen haben dasselbe Problem: Sie eiern und arbeiten wie verrückt, um sich ihr späteres wohl befinden zu verdienen. Erst muss das Haus gebaut, die Kinder erzogen, der Abwasch erledigt, die Million verdient, der neue Job gefunden und der Garten umgegraben und überhaupt, die Probleme der Welt gelöst werden. Oder doch nicht?

.

Weiterlesen